Kreuzau - Wohnwagen wird Raub der Flammen

Wohnwagen wird Raub der Flammen

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Kreuzau. Einen Sachschaden von mehreren zehntausend Euro hat ein Feuer in der Nacht zum Mittwoch in der Ortschaft Untermaubach verursacht. Außerdem erlitt ein 31 Jahre alter Mann leichte Verletzungen. Gegen 03.30 Uhr wurde die Bewohnerin eines Hauses in der Straße Am Weißenberg durch ein Knacken aus dem Schlaf geweckt. Bei der Ursachensuche, sah sie, dass der neben dem Gebäude abgestellte Wohnwagen in Flammen stand.

Während sie und ihre drei Jahre alte Tochter das Haus unverletzt verlassen konnten, gelang es ihrem Ehemann noch, eine Gasflasche aus einer Klappe am Wohnwagen zu bergen, um damit größeren Schaden zu vermeiden.

Beim Eintreffen der alarmierten Polizeibeamten brannte der mit einem Kabel an das Stromnetz angeschlossene und für einen nahen Urlaub bereits teilweise vorbereitete Wohnwagen lichterloh. Das Feuer hatte auch schon teilweise auf das Wohnhaus übergegriffen, so dass die eingesetzten Feuerwehrleute aus Kreuzau, Untermaubach und Üdingen die Räume mit Atemschutz betreten mussten.

Während der Wohnwagen komplett ausbrannte, musste die geschädigte Familie wegen der Rauchentwicklung und der Schäden durch die Löscharbeiten in den Wohnräumen bei Nachbarn untergebracht werden.

Der Brandort wurde durch die Polizei beschlagnahmt. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern derzeit an.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert