„Wir für Merzenich” hält Winterdienst für mangelhaft

Letzte Aktualisierung:

Merzenich. Die Interessengemeinschaft „Wir für Merzenich” (WfM) ist erbost über den ihrer Ansicht nach mangelhaften Winterdienst während der vergangenen Wochen. Kritik übten die Mitglieder bei ihrer jüngsten Versammlung deshalb an der Gemeindeverwaltung.

Gerade Nebenstraßen seien nicht von Schnee und Glatteises befreit worden - zum Nachteil der Autofahrer.

Ratsvertreterin Ingeborg Johnen-Geuenich klagte: „Die Gemeinde schraubt schnell ihre Schilder ,Eingeschränkter Winterdienst an die Ortseingangsschilder und sieht das Schneechaos dann als erledigt an.” Autos seien beschädigt und Mitarbeiter der Müllabfuhr angefahren worden, Schulbusse seien steckengeblieben und ältere Mitbürger hätten sich sich nicht mehr auf die Straße getraut, klagte Johnen-Geuenich. Trotz Nachfragen beim Bauamt habe man die vorhandenen Räumfahrzeuge lediglich in den Hauptverkehrsstraßen eingesetzt.

WfM-Vorsitzender Hans-Christian Effertz zeigte sich erstaunt über die Politik der Verwaltung: „Alle Straßen zahlen die gleichen Abgaben für Straßenreinigung und Winterdienst, aber geräumt wird höchstens die Hauptstraße. Alle anderen Wege werden sich allein überlassen.”

Man habe durchaus Verständnis, dass bei starkem Schneefall nicht jede Straße sofort geräumt werden kann. „Aber diese Verwaltung war vier Wochen lang nicht in der Lage, die Straßen befahrbar zu machen. Wofür bezahlen wir dann überhaupt eine solche Abgabe, wenn der Schneepflug in der gutbeheizten Halle bleibt?

Die Gemeinde ziehe sich nach Angaben der Interessengemeinschaft auf erste Nachfrage hinter Urteile diverser Gerichte zurück und „schließt, noch bevor man Kenntnis der genauen Umstände habe, eine Haftung kategorisch aus”. Effertz: „Eine Diskussion ist unerwünscht.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert