Wenauer Nachwuchs startet mit Siegen in die Spielzeit

Von: dma
Letzte Aktualisierung:

Dueren. Die U14 des FC Düren-Niederau setzt sich mit 2:0 beim SV Eilendorf durch, während Niederaus C-Junioren Alemannia Aachen trotz des 0:4 Paroli bieten.

A-Junioren-Bezirksliga

Bedburger BV – Jugendsport Wenau 1:4 (0:1): Nach zwei eher mittelprächtigen Spielzeiten, in denen der älteste Jahrgang der Wenauer Junioren jeweils erst in der Relegation den Klassenverbleib fix machen konnte, hofft der JSW auf deutlich bessere Ergebnisse. Udo Lipka ist Coach jenes 1999er-Jahrgangs, der zum großen Teil diese U19 bildet und der die abgelaufene Saison in der B-Mittelrheinliga auf einem nicht für möglich gehaltenen vierten Platz abschloss. Zu Beginn hielten sich die Gäste noch ein wenig zurück, sie wollten sehen, was der BV anzubieten hatte. Nach ein paar guten Möglichkeiten war es in der 40. Minute Joseph Mbuyi, der die Jugendsportler in Führung brachte. Jener Mbuyi war der Spieler, der das spätestens ab dem Seitenwechsel sehr souveräne Spiel der Wenauer mit seinen Treffern auch in das angemessene Ergebnis überführte. Als die Partie längst entschieden war, gab es noch zwei Elfmeter: Einen nach einem JSW-Handspiel, den Bedburg in der 81. Minute zum 1:3 nutzte und einen nach einem Foul der Hausherren in der Nachspielzeit. Den verwandelte Mario Trawinski zum 4:1.

B-Junioren-Bezirksliga:

Jugendsport Wenau II – SC West Köln 1:0 (0:0): Anders als die Konkurrenz aus Niederau schicken die Jugendsportler auch ihre U16 nach geschaffter Relegation in der Bezirksliga an den Start. Als jüngerer Jahrgang wird es die Mannschaft von Coach Luca Lausberg in den meisten Fällen mit im Schnitt ein Jahr älteren Gegnern zu tun bekommen. Was das bedeutet, dokumentierte gleich das erste Spiel anschaulich in der größeren Robustheit des SC, der viele lange Bälle auf seine Angreifer spielte und so immer wieder gefährlich war. Die durchdachtere Spielanlage hatten aber die Wenauer, einige gute Kombinationen führten lange aber nicht zu einem Torerfolg. Erst ein berechtigter und von Joel Saengersdorf (vergangenes Jahr noch in Niederau am Ball) verwandelter Foulelfmeter bescherte den Hausherren im Premierenmatch die ersten drei Zähler.

C-Junioren-Bezirksliga:

FC Düren-Niederau – Alemannia Aachen 0:4 (0:2): Sowohl der Favorit aus der Kaiserstadt, der seine Mannschaft deutlich verstärkt hat, als auch der FCN zeigten einen technisch anspruchsvollen und schnellen Fußball. Naturgemäß hatten die individuell überlegenen Gäste die klareren Möglichkeiten, die sie gleich in der neunten und der zwölften Minute zu nutzen wussten. Ein Niederauer Eigentor kurz nach der Pause (38.) ließ die Aachener Führung auf 3:0 anwachsen, spätestens ab diesem Zeitpunkt ließen die Burgauer dann aber nicht mehr viel zu. In der letzten Spielminute dieser nur in Phasen richtig einseitigen Partie erhöhte die Alemannia auf 4:0.

FC Pesch – Jugendsport Wenau 0:1 (0:1): Wenaus U15 hatte es mit einer nicht gar so spiel-, aber immerhin sehr kampfstarken Mannschaft zu tun. Gerade in Hälfte eins hatten die Gäste noch Probleme mit der kernigen Spielweise der Kölner, dann aber kamen sie immer besser hinein in dieses erste Saisonspiel. Die Chancen wurden aussichtsreicher und in der 46. Minute erzielte Kai Felder den nicht unverdienten Siegtreffer.

U14-Bezirksliga:

SV Eilendorf – FC Düren-Niederau 0:2 (0:1): In dieser Liga gehen Wenau (am ersten Wochenende noch spielfrei) und der FCN gemeinsam an den Start. Für die Niederauer war es eine gelungene Premiere in einer Partie, die schon früh in die richtige Richtung ging: Es waren erst sieben Minuten gespielt, als Mamadou Barry die Gäste in Führung brachte. Zwar legte der FCN nicht sofort das 0:2 nach, aber gegen Mitte der zweiten Halbzeit fiel die Entscheidung dann doch. Der Schütze jenes zweiten Niederauer Treffers war Niclas Mandelartz in der 47. Minute.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert