Wenau presst Viktoria Arnoldsweiler in die Niederlage

Von: sis
Letzte Aktualisierung:

Wenau/Arnoldsweiler. Jugendsport Wenau hat als erster Klub das Finale des Fußballkreis-Pokals erreicht.

Am Dienstagabend besiegte der Landesligist den eine Klasse höher spielenden Mittelrheinligisten Viktoria Arnoldsweiler mit 4:1(2:0).

Mit Pressing versuchte der Gastgeber in der HTG-Arena, die Gäste früh zu stören. Zwei Mal gelang es ihm erfolgreich. Nach Wenauer Ballgewinn und Gegenangriff unterliefen den Viktorianern Foulspiele. Das erste führte zu einem Elfmeter, den Martin Kroll verwandelte.

Nach dem zweiten Pfiff des Schiedsrichters trat Benjamin Thoma den Freistoß, Falko Aßmann traf per Kopf. Viktoria besaß auch eine Chance, doch lupfte Arnold Lutete, der alleine auf das Wenauer Tor zulief, den Ball über Keeper Björn Jorzig, aber auch über das Tor. So blieb es beim 2:0 bis zur Pause.

Nach dem Seitenwechsel kamen die Arnoldsweiler besser ins Spiel und durch Chama Kaira zum Anschlusstreffer. Ulhas Alci war in den Wenauer Strafraum eingedrungen und zu Fall gekommen. Der Schiedsrichter erkannte Foulspiel, Kaira verwandelte den Strafstoß. Und weil die Gastgeber Kasperczyk nach einer Notbremse per Platzverweis verloren, schien eine Wende möglich. Doch die Wenauer konterten. In der 88. Minute verwandelte Martin Kroll den dritten Foulelfmeter des Spiels, in der 93. Minute erzielte er den Endstand.

Wenau trifft Donnerstag nächster Woche im Endspiel auf den Sieger der Partie Borussia Freialdenhoven gegen GFC Düren 09. Das Spiel findet am Donnerstag ab 19.30 Uhr statt. Wenau ist als Finalist auf jeden Fall für die erste Runde auf FVM-Ebene qualifiziert.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert