Dueren - Wenau gegen Kerpen: Gästespieler bedroht den Schiedsrichter

Wenau gegen Kerpen: Gästespieler bedroht den Schiedsrichter

Von: dma
Letzte Aktualisierung:

Dueren. Die Fußballpartie Wenau gegen Kerpen in der B-Junioren-Bezirksliga ist abgebrochen worden, weil ein Gästespieler einen Schiedsrichter bedroht hatte, als er entschied, das Spiel wegen eines Unwetters zu unterbrechen. Kevin Neziraj erwischte beim 4:0 der U14-Junioren des FCN sehr guten Tag.

A-Junioren-Verbandsliga:

Jugendsport Wenau – FC Pesch 1:0 (1:0): Mit dem zweiten Sieg in Folge haben sich die ältesten JSW-Junioren sechs Punkte von der Abstiegszone abgesetzt und Anschluss an den Liga-Mittelbau gefunden. Die Hausherren hatten mehr Spielanteile, die besseren Chancen und auch eine fast zehnminütige Unterbrechung wegen eines heftigen Hagel- und Schneeschauers gegen Ende der ersten Hälfte änderte an der Verteilung der Anteile wenig.

Nach einem Standard reagierte Jonas Ruegenberg in der 51. Minute am schnellsten und erzielte jenes Tor, das gleichzeitig der Siegtreffer war.

In den folgenden 40 Minuten passierte nicht mehr fiel, was den Wenauern ganz recht war, denn wichtig war, dass sie diesen Sieg gegen einen Konkurrenten im unteren Drittel einfuhren.

A-Junioren-Bezirksliga:

Jugendsport Wenau II – BW Kerpen Abbruch: Parallel zu der Partie der U19 fand auf dem anderen Platz in der HTG-Arena die Partie der Wenauer U18 gegen Kerpen statt. Nachdem Arbent Hajdari mit gleich drei Toren und Julio Oliveira in einer einseitigen Partie ein 4:0 herausgeschossen hatten, musste der Schiedsrichter auch dieses Spiel wegen des Unwetters unterbrechen – und pfiff es dann gar nicht erst wieder an.

Auf dem Weg in die Kabinen fühlte sich der Mann an der Pfeife von einem Gäste-Spieler derartig verbal angegangen und bedroht, dass er die Begegnung gänzlich abbrach.

B-Junioren-Bezirksliga:

Jugendsport Wenau II – Bedburger BV 2:1 (1:1): Die Wenauer U16 steht nach ihrem fünften Sieg im zehnten Spiel als Sechster weiter auf einem sicheren Direktqualifikations-Platz, was für den jüngeren Jahrgang nicht unbedingt zu erwarten war. Nach 20 Minuten waren es zunächst aber die Gäste, die als Erste jubeln durften – sie erzielten das 0:1. Es dauerte aber nur vier Minuten, ehe der JSWler Emirhan Duvahan ausglich.

Danach sah es lange aus, als würden sich die Teams die Punkte teilen. Aber in der zweiten Minute der Nachspielzeit markierte Tim Beckers das 2:1, das den Abstand auf die letzten drei Plätze auf beruhigende zehn Punkte anwachsen lässt.

U14-Bezirksliga:

SV Eilendorf – FC Niederau 0:4 (0:2): Der FCN machte beim Vorletzten nicht sein bestes Spiel und gewann am Ende souverän, weil Kevin Neziraj mal wieder einen vorzüglichen Tag erwischt hatte. Seine ersten beiden Treffer erzielte er in den Minuten 22 und 24, Kollege Joshua Hallmanns erhöhte in der 50. Minute auf 3:0.

Mit Saisontor Nummer neun stellte Neziraj drei Minuten vor dem Ende den Endstand, aber das war gar nicht das, was Coach Tobias Vogeleit am meisten freute. Sondern vielmehr die Tatsache, dass Israel Nzau nach viermonatiger Verletzungspause sein Comeback gab und einen sehr guten Eindruck hinterließ.

Jugendsport Wenau – JSG Erft 3:2 (0:2): Nach der ersten Hälfte sah es so aus, als sollten die Gäste den ersten Sieg in diesem Herbst einfahren. Sie führten nach Toren in der 26. und 29. Minute und nutzten recht effektiv aus, dass der JSW nicht gut in den Zweikämpfen war und zu viele Bälle verlor. In Durchgang zwei zeigten die Wenauer Jungs aber ein anderes Gesicht und schafften in den letzten 20 Minuten noch die Wende. Luca Schleipen erzielte in der 50. Minute das 1:2, Paul Filatov legte fünf Minuten später das 2:2 und wieder nur drei Minuten später war es Jan Turbanski, der den Ball zum 3:2 über die Linie bugsierte.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert