Weiter in Lebensgefahr

Von: cl
Letzte Aktualisierung:

Düren. Das Juwelier-Ehepaar, das am Dienstagabend Opfer eines brutalen Überfalls wurde, schwebt nach Auskunft von Oberstaatsanwalt Robert Deller nach wie vor in Lebensgefahr.

Allerdings habe sich der Zustand des 74-Jährigen und seiner 73-jährigen Gattin stabilisiert. Das Ehepaar hatte bei dem Angriff in seinem Wohn- und Geschäftshaus an der Stürtzstraße schwere Kopfverletzungen erlitten.

Mit ihren Ermittlungen ist die Mordkommission offenbar noch nicht entscheidend weitergekommen. Es gebe keine heiße Spur zu den Tätern und keine neuen Erkenntnisse, die veröffentlicht werden könnten, sagte Deller.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert