Weierstraße: „Ampel“ hält an Beschlüssen fest

Von: Stephan Johnen
Letzte Aktualisierung:

Düren. Die „Ampel“-Koalition im Dürener Stadtrat hält an den Beschlüssen, auf Parkplätze an der Weierstraße zugunsten einer Fahrrad- und einer Carsharing-Station zu verzichten, fest. Den Kompromissvorschlag der Verwaltung, die Carsharing-Stellplätze an die Wilhelmstraße zu verlegen, lehnt die „Ampel“ ab.

Verwunderlich sei aus ihrer Sicht, dass sich die Initiatoren des Bürgerbegehrens auch gegen eine weitere Außengastronomie stellen, für die der sechste Parkplatz wegfallen soll. „Unter den Initiatoren sind Gastronomiebetriebe, die selbst gut davon leben, am autofreien Markt ansässig zu sein“, heißt es in einer Stellungnahme. 

Die „Ampel“ ist überzeugt: „Die Mobilitätsstation am Markt wird Düren guttun.“ Die Koalition wolle die Existenz der Geschäfte nicht gefährden. „Wir sehen die Existenz aber auch nicht durch die Beschlüsse gefährdet“, betont die Koalition: „Im Kern geht es darum, dass wir die Weierstraße aufwerten wollen und die Wirkung der Maßnahme auf Düren deutlich anders bewerten als die dort ansässigen Geschäftsleute.“ Um eine gute Erreichbarkeit der Geschäfte zu gewährleisten, möchte die „Ampel“ eine Anregung aufgreifen und die Höchstparkzeit auf eine Stunde reduzieren. 

Leserkommentare

Leserkommentare (2)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert