Nörvenich - Wechsel im CDU-Gemeindeverband: Patricia Peill folgt Thomas Schauf

Wechsel im CDU-Gemeindeverband: Patricia Peill folgt Thomas Schauf

Von: ja
Letzte Aktualisierung:
cdU-nörv1_xx
Ist neue Vorsitzende des CDU-Gemeindeverbands Nörvenich: Dr. Patricia Peill. Foto: Abels

Nörvenich. Rechtzeitig vor Beginn der heißen Phase des Superwahljahres hat sich der CDU-Gemeindeverband Nörvenich personell neu aufgestellt. Neue Vorsitzende ist Dr. Patricia Peill, die Chefin der Frauen-Union im Kreis Düren. Sie hat die Nachfolge von Thomas Schauf angetreten.

Schauf legt nach sechs Jahren an der Spitze des gut 200 Mitglieder zählenden Gemeindeverbandes und zehn Jahren aktiver Mitarbeit im geschäftsführenden Vorstand aus persönlichen und beruflichen Gründen „eine politische Pause” ein.

„Wir wollen mit unserem Bürgermeister Hans Jürgen Schüller die erfolgreiche Arbeit der letzten Jahren fortsetzen”, erklärte die 45-Jährige, die an der Spitze des Gemeindeverbandes von ihren Stellvertretern Konrad Becker und Stephan Küpper sowie dem neuen Schriftführer und Pressewart Dr. Timo Czech unterstützt wird, und im Frühjahr schon als Kreistagskandidatin die Nachfolge von Thomas Schauf angetreten hatte.

Die CDU geht mit dem Ziel in die Kommunalwahl, ihre absolute Mehrheit in der Gemeinde zu verteidigen und neben dem Bürgermeisteramt und dem Kreistagsmandat wieder alle 14 Wahlbezirke direkt zu gewinnen.

Patricia Peill will in Zukunft weiter eng mit der Verwaltung zusammenarbeiten, sich gleichzeitig aber auch im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten der Gemeinde mit innovativen Ideen für eine Politik nah am Bürger einsetzen. „Wir wollen uns weiter als familienfreundliche Gemeinde präsentieren”, betonte die 45-Jährige am Donnerstag, angefangen beim Schulangebot bis zur Gestaltung der Spielplätze.

Nach den guten Erfahrungen mit dem Jugendbeirat soll nun basierend auf den Vorschlägen der Jugendlichen ein Jugendkonzept erstellt werden. Gleichzeitig will die CDU-Politikerin aber auch auf die Wünsche der älteren Generation eingehen und die Standortbedingungen für die Ansiedlung weiterer mittelständischer Betriebe in der Gemeinde verbessern. „Die Stärkung des Ehrenamtes durch die gezielte Unterstützung von Vereinen, der Feuerwehr und der Jugendorganisationen ist für uns richtungsweisend.”

Zurück zur Wahl: Komplettiert wird der neue Gemeindeverbandsvorstand durch die Beisitzer Heinz-Arthur Bergrath, Erika Forsbach, Josef Funk, Andreas Gehlen, Wolfgang Jakobs, Heinz-Willi Ohrem, Josef Prinz, Ingeborg Radermacher, Andreas Rataj, Friedrich Rey, Peter Rubel, Ferdinand Schmitz, Hans Jürgen Schüller und Hans Peter Weber.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert