Düren - Wasserrohrleitung abgebaut

Wasserrohrleitung abgebaut

Letzte Aktualisierung:
13702540.jpg
Mit einem Spezialkran wurden die Wasserrohre an der Monschauer Straße demontiert. Foto: Stadt Düren

Düren. Die im September an der Monschauer Straße errichteten Rohre, die das Wasser des Lendersdorfer Mühlenteichs während der Arbeiten an der Brücke weiterführten, sind einschließlich der provisorischen Dämme wieder abgebaut worden. Wie das städtische Tiefbauamt mitteilt, sind die Arbeiten unter dem Brückenbauwerk beendet. Ab der zweiten Januarwoche werden die Bauarbeiten zur Erneuerung der Oberflächen im südlichen Bereich der Brücke fortgesetzt.

In den vergangenen Wochen wurde die stark geschädigte Brückenmitte mit Hochdruckwasserstrahlen abgetragen und neu aufbetoniert. Das neue, mehrschichtige Abdichtungssystem bis hin zum Gussasphalt ist hergestellt. Parallel begannen die Arbeiten an dem Teil unter der Brücke, durch den der Fluss fließt.

Nachdem der Gewässerschutz eingebaut worden ist, wurden alle Oberflächen der 1,20 Meter hohen Brücke gereinigt und dann sandgestrahlt. Fehlstellen und Hohlräume sind mit Beton beigespachtelt worden. Zuletzt wurde Spritzbeton aufgetragen, um die neue Oberfläche herzustellen.

Nach der Umlegung des Verkehrs auf den zurzeit laufenden zweiten Bauabschnitt erfolgte der Abbruch des ehemaligen Gehwegbereichs auf der südlichen Seite, der als Spannbetonbalken an der Brücke angesetzt war. Der neue Randbereich ist anschließend ebenfalls mit Hochdruckwasserstrahlen abgetragen worden. Nach dem Jahreswechsel wird dieser Bereich wieder aufbetoniert. Anschließend werden das Abdichtungssystem sowie die neue Gehwegkappe wieder hergestellt. Den Abschluss bildet dann nach einer weiteren Verkehrsumlegung Anfang Februar die Oberflächenerneuerung des nördlichen Brückenbereichs. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Ende März andauern.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert