Was wünschen Besucher der Dürener Innenstadt?

Letzte Aktualisierung:

Düren. Die Innenstädte haben sich verändert. Neben dem Rückgang der Kundenzahlen in den Stadtzentren und der Erreichbarkeit der Innenstädte stellt auch das veränderte Einkaufsverhalten der Konsumenten die Städte vor Herausforderungen.

Fundierte Informationen über das Einkaufsverhalten der Besucher sollen helfen, die attraktive Ausgestaltung der Stadtzentren langfristig zu planen. Daher beteiligt sich Düren an dem Projekt „Vitale Innenstädte 2014“.

Mit dieser Untersuchung knüpft das Institut für Handelsforschung Köln in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag, der Bundesvereinigung City- und Stadtmarketing und dem Handelsverband Deutschland an die bereits Kundenverkehrsuntersuchung an.

Im Rahmen der für Donnerstag und Samstag, 25. und 27. September, in Düren geplanten Passantenbefragung soll ein umfassendes Bild der Innenstadt und ihrer Besucher zu den Themen Kunde, Verkehr und Wettbewerb erstellt werden.

Städte erhalten so Basis-Informationen für die Standortpolitik zu Besucherstruktur und Kundenverhalten, einen Abgleich der einzelnen Städteprofile mit den Anforderungen und Wünschen der Innenstadtbesucher an verschiedenen Standorten, dem Aufdecken ungenutzter Potenziale, sowie von Sortimentslücken und fehlenden Angeboten und Informationen zur Entwicklung der Besucherströme.

Das Citymarketing Düren hat den Handelsstandort Düren mit der IG-City zu dieser bundesweiten Umfrage angemeldet und organisiert an den beiden Tagen die Befragungen der Passanten. Da diese Ergebnisse ebenfalls in den Masterplan Düren einfließen sollen, wird sich auch das betreuende Büro beteiligen.

„Wir bitten die Besucher, an den Befragungen teilzunehmen, die sich von 9 Uhr bis 20 Uhr erstrecken werden“, sagt City-Manager Wilhelm Streb. Die Befragungen werden an verschiedenen Orten anhand eines deutschlandweit einheitlichen Fragebogens durchgeführt. Wer als Interviewer teilnehmen möchte, kann sich beim Citymarketing Düren unter Telefon 02421/486770 noch bis Mittwochmittag melden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert