Warnung: Gefährliche E-Mail-Anhänge

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
laptop spam e-mail
Die Polizei Düren warnt vor Spam-Mails, die seit längerem kursieren. Foto: dapd

Düren. Datenverlust, wirtschaftlicher Schaden: Seit längerem kursieren wieder Spam-Mails. Die Polizei Düren meldet mehrere Strafanzeigen von Geschädigten.

Die Urheber von Spam-Mails, die millionenfach verschickt wird, verleiten den Adressaten ihrer E-Mails, den fast überwiegend als ZIP-Datei beigefügten Anhang zu öffnen.

Die Nachricht wird dann häufig als Bestätigung eines angeblich abgeschlossenen Vertrags oder als Rechnung zu einem Vertrag formuliert. In der Anlage sollen dann weitere Details dazu oder Informationen über Kündigungsmöglichkeiten stehen.

In Wirklichkeit sind in den Dateien aber Trojaner versteckt, die sich beim Öffnen im Hintergrund auf dem Computer installieren.

Die Kriminalpolizei rät: Nur E-Mails von bekannten Absendern öffnen; digitale Post von fremden Absender nur dann, wenn man diese erwartet; fremde Mails mit Dateianhängen löschen; Antivirensoftware, Firewall und andere Schutzprogramme des Computers immer auf dem neusten Stand halten.

Weitere Fragen zum Thema beantwortet das Kriminalkommissariat Kriminalprävention/Opferschutz unter der Rufnummer 02421/949-8700.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert