Waldjugendspiele: Kinder gehen auf Entdeckungsreise

Letzte Aktualisierung:
8700324.jpg
Auf einem etwa zwei Kilometer langen Parcours mussten die 27 Schulklassen an 15 Stationen ihr Wissen beweisen oder erfragen.

Dueren. Auch die dritten Waldjugenspiele des Dürener Service Betriebs waren ein voller Erfolg. Mehr als 600 Mädchen und Jungen von acht Dürener Grundschulen gingen im Burgauer Wald begeistert auf Entdeckungsreise.

Auf einem etwa zwei Kilometer langen Parcours mussten die 27 Schulklassen an 15 Stationen ihr Wissen beweisen oder erfragen. Besonderes Highlight war die „Rollende Waldschule“ der Kreisjägerschaft Düren, die zahlreiche heimische Tierarten mit an Bord hatte und die Kinder ins Staunen versetzte.

Auch das Thema Waldarbeit stand diesmal auf dem Programm. Dabei gab es außer einer „Kettensägen Station“ mit einem echten Profi vom Dürener Service Betrieb auch noch eine besondere Überraschung: Das 750 Kilogramm schwere Pferd „Lucky“ zeigte den aufmerksamen Schülern wie selbst große Baumstämme mit reiner Körperkraft schonend durch den Wald bewegt werden können.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert