Während der Fußball-EM locken Großleinwände

Von: Jörg Abels
Letzte Aktualisierung:
Im Juni finden in Düren wiede
Im Juni finden in Düren wieder EM-Tage statt. Vor dem Rathaus wird eine 21 Quadratmeter große Leinwand für die Fans aufgebaut. Foto: Johnen

Kreis Düren. Holen Jogis Jungs im Sommer endlich den sehnsüchtig erhofften Titel? Wenn in der Ukraine und Polen der Fußball-Europameister gekürt wird, können die Fans an der Rur wieder vor der Großleinwand auf dem Kaiserplatz mit Schweini, Poldi & Co. mitfiebern.

Alle 31 EM-Spiele werden vom 8. Juni bis 1. Juli live auf einer 21 Quadratmeter großen LED-Wand übertragen, kündigt Gerhard Suhr, seit Jahren Veranstalter des Public Viewings, an. Auch am Dürener Badesee wird wieder eine Großleinwand aufgebaut. „Aber nur für die 18-Uhr-Spiele der Vorrunde”, erklärt Richard Müllejans vom Dürener Service Betrieb. Abendveranstaltungen sind bislang am Badesee nicht vorgesehen, möglicherweise wird die mobile Leinwand aber abends noch zu einem anderen innerstädtischen Platz gefahren.

Und die EM-Tage im Juni sind nicht die letzte Großveranstaltung, die vor der anstehenden Rathaussanierung in gewohnter Manier über die Bühne gehen wird. Auch während der Jazztage vom 4. bis 8. Juli werden die Hauptkonzerte wie gehabt vor dem Rathaus stattfinden, betont Rolf Delhougne. Der Vorsitzende des Dürener Jazzclubs feilt derzeit noch mit seinen Vorstandskollegen und den Sponsoren am Programm. Eines aber kann er zum jetzigen Zeitpunkt bereits verraten: Am Abschlusssonntag wird die Rurtalbahn als „Soul-Express” von Düren nach Heimbach fahren - mit Musik während der Fahrt, aber auch an den Bahnhöfen Kreuzau und Heimbach.

Wie die Festival-Saison 2012 nach den Jazztagen weitergeht, ist derweil noch ein wenig ungewiss. Vor allem zu den (Schloss-)Festspielen der Kreis-Kulturinitiative hüllt man sich im Kreishaus noch in Schweigen. Auf jeden Fall gehts musikalisch am Dürener Badesee am letzten August-Wochenende weiter. Geplant ist eigentlich die 7. Oldie-Night. Richard Müllejans liebäugelt alternativ auch noch mit dem Konzert einer deutschen Musikgröße der vergangenen Jahrzehnte. Man darf gespannt sein.

Das Mundartfestival der AG Schnüss findet vom 31. August bis 2. September im Willy-Brandt-Park statt, Klassikfreunde sollten sich vom 4. bis 10. Juni nichts vornehmen. Dann steht das Kammermusikfestival „Spannungen” in Heimbach auf dem Programm.

Erster kultureller Höhepunkt des Jahres sind nach dem Neujahrskonzert der Cappella Villa Duria am Sonntag, 15. Januar, 18 Uhr, im Haus der Stadt die Lions Kulturtage, die vom 9. bis 25. März auf Schloss Burgau stattfinden. Im Leopold-Hoesch-Museum sind Ausstellungen mit Werken von Ulrich Rückriem (11. März bis 6. Mai), Dirk Skreber (27. Mai bis 19. August) und des Peill-Preisträgers 2010, David Claerbout (9. September bis 18. November), geplant.

Der erste Titel des Sportjahres 2012 wird bereits am kommenden Wochenende vergeben. In der Sporthalle Birkesdorf wird zum 27. Mal der Hallenfußball-Stadtmeister ermittelt. Ebenfalls die 27. Auflage erfährt der Dürener Stadtlauf, der diesmal am Sonntag, 15. Januar, über die Bühne geht. Tennisspieler sollten sich ab dem 24. August nichts vornehmen. Dann bittet der Dürener TV zur Stadtmeisterschaft. Die Fußball-Stadtmeisterschaft wird von Sportfreunde Düren ausgerichtet. Den genauen Termin - voraussichtlich im August - wollen die Ostdürener noch mit den übrigen Clubs abstimmen. Die neue Saison im Amateurfußball beginnt auf Kreis- wie auf Verbandsebene am 25./26. August. Ob in dieser Zeit auch wieder der DKB-Beachvolleyball-Cup steigt, ist noch ungewiss. Fakt ist hingegen: Am 22. April heißt es für die nationale Radrenn-Elite wieder „Rund um Düren” mit Start und Ziel auf der Hauptstraße in Kreuzau.

Und auch die Jecken stehen in den Startlöchern: Kaum ist das letzte Weihnachtslied verklungen, stehen am kommenden Wochenende bereits die ersten Karnevalssitzungen auf dem Programm. Erster Höhepunkt ist am Sonntag, 29. Januar, der Dürener Kinderkarnevalszug. Bis Aschermittwoch stehen einige hundert Termine im Kalender der Gesellschaften.

Der Kreis Düren feiert in diesem Jahr 40 Jahre kommunale Neugliederung: Am 25. Januar, 20 Uhr, mit „Rock meets Classic” und am 24. März, 20 Uhr, mit einem Konzert der Gruppe „Adoro” in der Arena Kreis Düren, in der am 31. Mai auch der Festakt zum 40. Geburtstag stattfindet. Am 3. Juni gibt es in der Kreisverwaltung einen Tag der offenen Tür. Weitere Termine im Überblick:

Der Dürener Trödelmarkt findet vom 31. März bis 2. April statt, Maimarkt und Maikirmes vom 28. April bis 1. Mai, der Biermarkt mit Sängerin Antonia als Stargast am Pfingstwochenende, 25. bis 28. Mai, einhergehend mit den Oldtimer-Classics des Dürener Motorsportclubs.

Die Annakirmes findet vom 28. Juli bis 5. August statt, das 33. Dürener Stadtfest vom 14. bis 16. September und der Herbstmarkt am 21. Oktober. Weihnachtsmarkt und Weihnachtskirmes öffnen am 22. November wieder ihre Pforten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert