Vorsitzender des Neapco-Betriebsrates geht in den Ruhestand

Vorsitzender des Neapco-Betriebsrates geht in den Ruhestand

Letzte Aktualisierung:
6791084.jpg
Peter Nießen geht in den Ruhestand. Foto: Jörg Abels

Peter Nießen, langjähriger Betriebsratsvorsitzender von Neapco Europe, geht zum 1. Januar 2014 in den Ruhestand und hat sich von der Belegschaft verabschiedet. In seiner Abschiedsrede hob Geschäftsführer Dr. Chris Traidl die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Peter Nießen hervor und würdigte seine Verdienste um den Standort.

Werkleiter Frank Lamberty bedankte sich unter anderen bei Nießens Ehefrau für das Verständnis, das sie hatte, wenn abends das Telefon ging und Lamberty am Hörer war, um noch betriebliche Themen zu besprechen. Paul Zimmermann, 1. Bevollmächtigter der IG Metall, erinnerte an die schweren Stunden der Insolvenz, „als wir Leichenblass nach Aachen mussten, wo besagte Insolvenz eröffnet wurde“.

Auch er bedankte sich für Nießens Engagement um den Standort Düren und für die ehrenamtlichen Tätigkeiten, die er für die IG Metall leistete. Der stellvertretende Betriebsratsvorsitzender Jürgen Müller ließ anschließend die 45 Jahre von Nießens Schaffenszeit in einer heiteren, aber auch ernsten Präsentation Revue passieren. In einer kurzen Rede dankte Peter Nießen der Belegschaft, „dass sie auch in den schweren Stunden immer hinter dem Betriebsrat und mir gestanden hat“. Von der Geschäftsführung erwartet der scheidende Betriebsratsvorsitzende, „dass sie den Weg fortführt, den wir gemeinsam eingeschlagen haben und dafür sorgt, dass weitere Produktion an den Standort Düren kommt“.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert