Von Roll: Keine Gründe für die Werksschließung

Von: ja
Letzte Aktualisierung:

Düren. Am Tag nach Bekanntgabe der Schließungspläne bleiben die Gründe für das Aus des Dürener Werks der Von-Roll-Holding weiter im Dunkeln. Aus der Schweizer Konzernzentrale gab es dazu auf Anfrage keine Antwort.

Die Geschäftsführung ließ lediglich mitteilen, dass man versuchen werde, mit der Belegschaft über sozialverträgliche Lösungen zu verhandeln. Was an der Kündigung von 120 Mitarbeitern sozialverträglich sein könnte, erschließt sich für Paul Zimmermann von der zuständigen IG Metall indes nicht.

Das Unternehmen müsse sich jetzt erklären, wie es sich die Schließung vorstellt, betonte der Gewerkschafter, erst dann könne man weitere Schritte überlegen. Für die mit der Schließung des Werks im zweiten Halbjahr 2015 eingeleitete Restrukturierung rechnet Von Roll mit Kosten von umgerechnet 11,6 Millionen Euro.

Eine Summe, die Paul Zimmermann „zur Kenntnis“ genommen hat. Ob sie am Ende ausreiche, sei dahingestellt. Von Roll ist nach eigenen Angaben Weltmarktführer für Elektro-Isolationsprodukte, -systeme und -services und an mehr als 30 Standorten in 20 Ländern mit rund 2520 Mitarbeitern vertreten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert