Düren - Vom Ballermann-Trip bis zu Business-Nomaden

Vom Ballermann-Trip bis zu Business-Nomaden

Letzte Aktualisierung:
6008334.jpg
Anka Zink präsentiert ihr aktuelles Programm „Leben in vollen Zügen“ am 17. September im „Komm“-Zentrum in Düren. Foto: Stock/McPHOTO

Düren. Kabarettistin Anka Zink kommt nach Düren! Am Dienstag, 17. September, präsentiert sie ihr aktuelles Programm im „Komm“-Zentrum in Düren, August-Klotz-Straße 24. Bei „Leben in vollen Zügen“ handelt es sich um ein bissiges Reisekabarett.

Es geht um Kreuzfahrer oder Busreisende, um den Erlebnisurlaub oder die Bildungsreise, um die Business-Nomaden mit Laptop oder den Ausug zum Ballermann, um die Familienreise oder den Abenteuertrip und natürlich darum, wie schnell das eine zum anderen werden kann.

Selbstverständlich kommt die gelernte Soziologin Anka Zink nicht aus ihrer Haut: Ihre Erlebnisberichte vom Reisen sind durch den Filter teilnehmender Beobachtung gegangen. Die Zuschauer ihres Kabarettprogramms dürfen sicher sein, nichts von dem, was berichtet wird, ist erfunden. Alles wurde gefunden, komprimiert, gestaltet und von der großartigen Geschichtenerzählerin in eine Form gebracht, die selbst die Erinnerung an den letzten verregneten Sommer an der Ostsee in ein großartiges Erlebnis verklärt.

Die Kabarettistin Zink ist an einem Karnevalssonntag im Rheinland geboren. Und irgendwie muss Anka immer schon zum Lachen gewesen sein. Der Ulk nistet in ihren Augen, da half auch kein Klosterinternat. Und selbst das Studium konnte ihr den Humor nicht nehmen. Als Uni-Lehrkraft machte sie wohl das Pult zu ihrer Bühne. Als die Diplom-Soziologin eine Freundin zu einen Casting in Bonn begleitet, machte sie spontan als Kandidatin mit. Der Theaterdirektor, dem es vorzusprechen galt, hieß Bill Mockridge. Und Anka Zink zählte zum erlauchten Komikerkreis, der das „Springmaustheater“ in Bonn aus der Taufe hob.

Die Eintrittskarten für den Abend im „Komm“-Zentrum in Düren können unter Telefon 02421 - 189204 telefonisch reserviert werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert