Volles Programm: Annamarkt und Einkaufsnacht am Wochenende

Letzte Aktualisierung:

Düren. Mit dem Annamarkt werden die Besucher alle drei Jahre auf eine Zeitreise in das Düren des ausgehenden Mittelalters versetzt. Am Wochenende taucht die Stadt zum vierten Mal in ihre Geschichte ein und lässt die Zeit von 1501 bis 1543 wieder lebendig werden.

Zwei Mittelaltermärkte, ein Landsknechtlager und ein umfangreiches Festprogramm sorgen für „mittelalterliche Atmosphäre”. Dazu tragen auch viele Marktstände und mehrere hundert Akteure, alle in historischen Kostümen bei.

„Dass alle Programmpunkte kostenfrei zu erleben sind, ist neben den vielen Helfern vor allen Dingen auch den Förderern des Annamarktes zu verdanken”, betont Helmut Göddertz, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Dürener Historienfeste.

Verbunden ist das Mittelalterfest erstmals mit einer Einkaufsnacht. Unter dem Motto „Die lange Nacht der Gaukler” lädt der Einzelhandel bis 24 Uhr zum Einkaufen im mittelalterlichen Düren ein.

Der Annamarkt hat am Samstag und Sonntag auch Auswirkungen auf die Verkehrsregelung in der Innenstadt: So sind Zehnthofstraße (ab Kleine Zehnthofstraße), Markt, Ahrweilerplatz (ab Höhe Jesuitengasse) und Kaiserplatz gesperrt.

Die Dürener Kreisbahn hat ihre Haltestellen bis Sonntagabend vom Kaiserplatz in die Schenkelstraße verlegt. Bis zum Ende des Annamarktes wird die Schenkelstraße und der Wirteltorplatz als „Zone 30” ausgewiesen. Für den Festumzug am Sonntag werden ab 13 Uhr zusätzlich Wilhelmstraße (ab Violengasse), Weierstraße (ab Altenteich) und Victor-Gollancz-Straße (von Weierstraße bis Violengasse) gesperrt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert