Volkshochschule startet ins neue Semester

Letzte Aktualisierung:
11568655.jpg
Auch im Frühjahr bietet die Volkshochschule Rur-Eifel Integrations- und Deutschkurse für Flüchtlinge und Migranten an. Das neue Semester beginnt am Montag.

Düren. Es darf wieder lebenslang gelernt werden: Das Motto der Volkshochschulen (VHS) ist auch in der Rur-Eifel Programm. Am Montag, 18. Januar, startet das neue Semester der VHS Rur-Eifel. Diejenigen, die sich fortbilden wollen, haben erneut die Qual der Wahl.

Ein Blick in das neue Programmheft offenbart ein vielfältiges Kursangebot aus den Bereichen Gesellschaft, Familie, Kultur und Gesundheit.

Ein wichtiger Schwerpunkt bleibt weiterhin der sprachliche Bereich. In zwölf Fremdsprachen bietet die VHS im Frühjahr Kurse an. Die Klassiker Englisch, Spanisch und Französisch sind ebenso dabei wie Arabisch und Chinesisch. Ein Einstieg zu den verschiedenen Niveaustufen einer Sprache ist jederzeit möglich. Eine Einstufungsberatung bietet Fachbereichsleiterin Erika Dichant unter der Telefon 02421/252579 an.

Darüber hinaus leistet die Volkshochschule mit Integrations- und Deutschkursen ihren Beitrag zur Integration von Migranten und Flüchtlingen.

Rhetorik und Buchführung

Auch hinsichtlich der steigenden Anforderungen am Arbeitsplatz und den Entwicklungen in der elektronischen Datenverarbeitung geht die VHS mit der Zeit. Das Kursangebot im Bereich Beruf und EDV umfasst ein breites Spektrum an Rhetorik, Buchführungs- und EDV-Kursen zur persönlichen und beruflichen Weiterbildung.

Hierbei bieten Computergrundkurse in allen elf Kommunen der VHS Rur-Eifel einen Einstieg in die Computeranwendungen. Mit Seminaren zur professionellen Büroarbeit, Textverarbeitung und Powerpoint können sich Kursteilnehmer für die Berufswelt fit machen.

Auch die Möglichkeiten der weltweiten Kommunikation mit Skype, der Umgang mit den Touchscreen PC, iPad, iPhone und Android-Tablet sowie die digitale Fotografie werden in verschiedenen Seminaren behandelt. Nähere Auskünfte erteilt Friedhelm Eßer: Telefon 02421/252578 oder per E-Mail an f.esser@dueren.de.

Wer viel arbeitet, muss auch mal ausspannen. Der Bereich Gesundheit wartet mit vielfältigen Angeboten zur gesunden Ernährung und Bewegungsangeboten wie Yoga, Pilates und Fitness- sowie Rückengymnastik auf. Für eine Auszeit bietet sich der Bildungsurlaub „Timeout statt Burnout“, der Anfang April stattfindet, an. Nähere Auskünfte erteilt Regina Debus: Telefon 02421/252582, E-Mail: r.debus@dueren.de.

Auch rund um das Thema Recht und Verbraucher informiert die VHS. In Vorträgen und Seminaren erläutern fachkundige Spezialisten gesetzliche Bestimmungen und geben hilfreiche Tipps für die Praxis, zum Beispiel zur Existenzgründung in der Hausverwaltung vom Montag, 14. März, bis Freitag, 18. März, 8.30 bis 15.15 Uhr.

Wer sich lieber nicht an einen kompletten Kurs binden und sich stattdessen nur sporadisch in die Räume der Volkshochschule begeben will, findet hierzu bei zahlreichen Vorträgen Gelegenheit. So berichtet der Fotojournalist Robert Neu in der Vortragsreihe „Freitagsabends in der VHS“ am Freitag, 29. Januar, 19 Uhr, über den Mythos Seidenstraße im Herzen Asiens. Nähere Auskünfte erteilt Dieter Bergheim, Telefon 02421/252586, E-Mail: d.bergheim@dueren.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert