Volkshochschule der Stadt Düren stellt ihr neues Programm vor

Von: Bruno Elberfeld
Letzte Aktualisierung:
vhs-4sp
Erika Dichant, Fachbereichsleiterin, Hausmeisterin Waltraud Hermann-Velden, VHS-Leiter Horst-Peter Bertram und Bürgermeister Paul Larue (v.l.) versprechen sich viel von dem neuen Jahresprogramm.

Düren. Dürens Bürgermeister Paul Larue beurteilte das neue Jahresprogramm der VHS und die zukünftige „Zertifizierung nach ISO 9001 Industrienorm” sowohl als Kontinuität als auch als notwendige Innovation.

In ihren neun Jahrzehnten habe die VHS, so Larue, beide Ziele immer wieder erfolgreich erreicht. Die Zertifizierung erfolgt jeweils zum Schluss der einzelnen Kurse, bei der auch jeder Teilnehmer anonym den Verlauf des gesamten Semesters bewerten muss. Da werden nicht nur Rahmenbedingungen und Service des Kurses bewertet, sondern auch der Referent oder die Referentin stehen im Focus der Kritik.

Horst Bertram, Leiter des VHS, unterstrich, dass eine Zertifizierung notwendig geworden sei, weil Betriebe der VHS nur dann Aufträge erteilten, wenn Bescheinigungen über die Qualitätsprüfungen vorlägen. „Mit Qualität durchs ganze Jahr” heißt der Leitsatz für 2009 und 2010. Warum die VHS das macht? Horst Bertram fand da eine einfache Antwort: „Wir wollen unser Wollsocken-Image los werden!”

Ein verständlicher Wunsch. Dabei sehen die VHS und ihre Referenten ihre Angebote in Fremdsprachen, EDV, Schulabschlüssen u.a. als ergänzende und zusätzliche Angebote zu den Programmen der einzelnen Schulen und der Arbeitsagentur für Arbeit.

Sie wollen keine Konkurrenten sein. Fachbereichsleiterin Erika Dichant und ihre Kollegen bieten nicht nur Sprachen für Anfänger an, sondern unterstützen Schülerinnen und Schüler mit Repetitorien. Diese gibt es auch für Mathematik, Deutsch und Geschichte.

Bedauert wurde, dass Kurse im künstlerisch-kreativen Bereich immer weniger zustande kommen, weil aus den verschiedensten Gründen das Interesse schrumpft. Neu, wie schon erwähnt, ist das Programm als Ganzjahresheft.

Kursteilnehmer und Referenten können langfristiger planen. Sollten im zweiten Semester Korrekturen wegen des Ausfalls eines Dozenten notwendig sein, so wird dies auf der Homepage der VHS bekannt gegeben. Eine kleine Zusatzbroschüre wird dann eventuell auch notwendig werden. Die Kurse, die einen Schulabschluss beinhalten, beginnen mit dem allgemeinen Schulbeginn in NRW, die anderen Kurse erst am Montag, den 31. August. Programme liegen in allen Banken und Sparkassen und in den Kulturinstituten aus.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert