Düren - Volksbank Düren setzt weiter auf Geschäftsstellen

Volksbank Düren setzt weiter auf Geschäftsstellen

Letzte Aktualisierung:

Düren. Die Volksbank Düren eG ist mit dem Verlauf des Geschäftsjahres 2015 sehr zufrieden. Die Mitgliederzahl ist weiter gestiegen, auf nunmehr mehr als 7500. Das Kundenanlagevolumen ist nach Angaben des Geldinstituts um rund 22 Millionen Euro gestiegen.

Bei der Vertreterversammlung im Haus der Stadt gab Vorstandsmitglied Marcel Krumbach ein klares Bekenntnis zur Geschäftsstellenstrategie ab. Die Geschäftsstellen Kelz, Merzenich, Lendersdorf und Schlich wurden bereits neu gebaut. Und gerade entsteht im Nahversorgungs- und Gewerbebereich „Neue Mitte“ Niederzier eine weitere moderne Geschäftsstelle.

„Der zunehmenden Komplexität der Finanzdienstleistungen und einem merklich anspruchsvolleren Beratungsbedarf unserer Kunden, wird man nicht durch Kostenmanagement gerecht“, betonte Marcel Krumbach. „Wir begegnen diesen Herausforderungen mit einem attraktiven Filialauftritt und top ausgebildeten Mitarbeitern.“

Die Ertragslage der Volksbank Düren bezeichnete der Vorstand als erfreulich. Sie erlaube die angemessene Stärkung der Rücklagen und lasse die Ausschüttung einer Dividende auf die Geschäftsguthaben der Mitglieder in einer Höhe von sechs Prozent zu. Die Beschlüsse hierzu fielen einstimmig aus. Sowohl Vorstand als auch Aufsichtsrat wurden von den Mitgliedern einstimmig entlastet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert