Vogel fällt mit dem 320. Schuss bei den St.-Hubertus-Schützen

Letzte Aktualisierung:
10877489.jpg
Sie freuen sich auf die nächsten zwölf Monate: Die neuen Majestäten und Prinzessinnen der Rather St.-Hubertus-Schützenbruderschaft.

Nörvenich-Rath. Mit einer Vesper hat das das Schützenfest der St.-Hubertus-Schützenbruderschaft Nörvenich-Rath begonnen. Dann zogen das Königspaar Christoph und Nicole Diehl und Schülerprinz Cedric Mergenbaum mit ihrem Gefolge zum Eröffnungsball ins Festzelt. Unter der musikalischen Begleitung der neuen Kapelle „Ex und Hopp“ feierten die Schützen.

Nach dem Wecken und der Kranzniederlegung am Ehrenmal startete der Frühschoppen im Festzelt, und am Hochstand wurde der neue Prinz ermittelt. Annika Mertens war es, die den Vogel von der Stange holte und so die erste Prinzessin der Bruderschaft wurde. Mit dem Lasergewehr wurde auch der Schülerprinz ermittelt. Mit Leonie Weingartz setzte sich auch hier ein Mädchen durch.

Am Festzug nahmen die Bruderschaften aus Dorweiler, Poll, Hochkirchen, Wissersheim Nörvenich und Oberbolheim sowie die Tambourcorps aus Eschweiler, Friesheim und Vettweiß sowie der Musikverein Hochkirchen teil. Nach dem Gottesdienst mit Gräbersegnung am Montag wurden mit den Neffeltaler Musikanten, die die Bruderschaft seit 25 Jahren begleiten, traditionell die Kindergartenkinder abgeholt.

Die Gemeinschaft zog zum Frühschoppen und zum Königsschuss ins Festzelt. Mit dem 320. Schuss holte Raphael Müller den Vogel von der Stange und wird nun mit seiner Königin Stefanie Diehl die Bruderschaft im kommenden Jahr repräsentieren.

Am Abend erfolgte die Krönung der neuen Majestäten im Festzelt. Zusätzlich wurde der Schützenbruder Klaus Steffens für seine 40-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Abschließend fand der Hauptpreis-Vogelschuss statt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert