Vier nächtliche Einbrüche in der Dürener Region

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Einbruch Foto: dpa
In der Dürener Region sind derzeit wieder vermehrt Einbrecher unterwegs: In der Nacht von Montag auf Dienstag sind gleich vier Einbrüche gemeldet worden. Die Polizei hat die Ermittlungen in allen Fällen aufgenommen.

Düren. In der Dürener Region sind derzeit wieder vermehrt Einbrecher unterwegs: In der Nacht von Montag auf Dienstag sind gleich vier Einbrüche gemeldet worden. Die Polizei hat die Ermittlungen in allen Fällen aufgenommen.

Eine schlechte Überraschung erlebte der Bewohner eines Einfamilienhauses in Girbelsrath am späten Montagabend: Während er im Wohnzimmer seines Hauses in der Ringstraße um kurz nach 22.00 Uhr noch Fernsehen schaute, spielte sich sein persönlicher Krimi in der Werbepause ab.

Er stand auf und traf - wie er mitteilte - auf drei mit Tüchern maskierte Männer, die auf seiner Terrasse standen. Offenbar führten diese nichts Gutes im Schilde, waren dann aber ebenso überrascht, als der Hausbesitzer gegen die Scheibe schlug und laut aufschrie.

Das veranlasste das Trio zur eiligen Flucht über eine Mauer in Richtung Sportplatz. Dort verlor sich die Spur. Eine intensive Fahndung der Polizei verlief bislang ohne Erfolg.

Ein weiterer Einbruch wurde am Dienstagmorgen ebenfalls aus Girbelsrath gemeldet: Gleich mehrfach wurde versucht in ein Reihenhaus in der Mittelstraße einzudringen. Auch dort dauern die Ermittlungen nach möglichem Diebesgut noch an.

Betroffen vom nächtlichen Einbruch war auch eine Familie in Derichsweiler in der Straße „Im Lintes”. Unbekannte waren nach Mitternacht unbemerkt durch eine rückwärtige Terrassentür ins Haus eingedrungen und hatten sich im Erdgeschoss nach verwertbarem Diebesgut umgeschaut. Entwendet wurde eine Handtasche, in der sich neben einer Geldbörse auch persönliche Ausweisdokumente befanden.

In der Dürener Friedenstraße war es ein Kindergarten, der am Dienstagmorgen Polizeibesuch zur Anzeigenaufnahme bekam: Dort waren in der Nacht ebenfalls unbekannte Ganoven gewaltsam eingedrungen und hatten ein Laptop sowie Bargeld gestohlen.

Die Polizei hat an den Tatorten jeweils eine Spurensuche und Spurensicherung durchgeführt. Es wird in allen Fällen um sachdienliche Hinweise auf verdächtige Beobachtungen von Personen oder Fahrzeugen an die Einsatzleitstelle unter der Notrufnummer 110 gebeten.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert