VHS startet ins neue Semester: Von Yoga bis zur Kalligraphie

Letzte Aktualisierung:
sdfsd
Erika Dichant betreut bei der VHS Rur-Eifel unter anderem die Sprachkurse. Foto: Kinkel

Düren. Die Volkshochschule (VHS) Rur-Eifel startet am heutigen Montag, 16. Januar, ins neue Semester und wartet mit einem vielfältigen Kursprogramm auf. In den Bereichen Familie, Beruf, Kultur, Gesundheit, Sprachen und Schulabschlüsse organisiert das Team der VHS ein bürgernahes und bedarfsorientiertes Weiterbildungsangebot.

Die zahlreichen Kurse, Seminare, Studienfahrten, Vorträge und Bildungswochen bieten viel Unterstützung, persönliche wie auch berufliche Ziele zu erreichen. Das Kursprogramm liegt an allen bekannten Stellen oder in den Räumen der VHS Rur-Eifel, Violengasse 2 in Düren, bereit.

Das Sprachenprogramm startet wieder mit zahlreichen Fremdsprachen. Ein Niederländisch-Kurs für Interessierte ohne Vorkenntnisse beginnt beispielsweise am Montag, 16. Januar, von 9 bis 10.30 Uhr in Düren. Auskünfte zu Einstufungen erfolgen bei Erika Dichant unter Telefon 02421/252579 oder per E-Mail an e.dichant@dueren.de.

Der Bereich Gesundheit bietet vielfältige Angebote zur gesunden Ernährung und Bewegungsangeboten wie beispielsweise Yoga, Pilates oder Rückenschule. Am Mittwoch, 18. Januar, um 18 Uhr beginnt in Kreuzau-Drove ein Kurs „Yoga im Rhythmus der Jahreszeiten“. Nähere Auskünfte erteilt Regina Debus, Telefon 02421/ 252582, E-Mail r.debus@dueren.de.

Der Bereich Beruf und EDV bietet ein breites Spektrum an EDV-Kursen zur persönlichen und beruflichen Weiterbildung. Hierbei geben Computergrundkurse in allen elf Kommunen der VHS einen Einstieg in die PC-Anwendungen. Seminare zur professionellen Büroarbeit bieten die Möglichkeit, sich entsprechend der aktuellen Anforderungen in der Berufswelt sowie im privaten Bereich fit zu machen. Am Mittwoch, 18. Januar, 14.15 Uhr, beginnt für Interessierte ab 50 Jahren ein EDV-Einführungskurs. Nähere Auskünfte erteilt Friedhelm Eßer, Telefon 02421/252578, E-Mail f.esser@dueren.de

Recht und Verbraucher

Rund um das Thema Recht und Verbraucher informiert die VHS immer wieder aktuell. In Vorträgen und Seminaren erläutern fachkundige Spezialisten gesetzliche Bestimmungen und geben hilfreiche Tipps für die Praxis – zum Beispiel „Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung“ (Donnerstag, 9. Februar, 19 bis 20.30 Uhr). Ansprechpartner ist Dieter Bergheim, Telefon 02421/252586, E-Mail d.bergheim@dueren.de.

Im Bereich Kreativität startet wieder ein reichhaltiges Angebot mit Malen, Töpfern, Nähen, Kalligraphie, Floristik, Filzen, Glas-Fusing und vielem mehr. Am Mittwoch, 18. Januar, 9 Uhr, können Interessierte ohne Vorkenntnisse sich in die praktische Kunst des Nähens und Schneiderns einführen lassen. Auskünfte erfolgen bei Erika Dichant.

Die VHS Rur-Eifel als zentrale Beratungsstelle für Bildungsschecks und –prämien, für die Beratung zur beruflichen Entwicklung sowie die Fachberatung zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen ist unter Telefon 02421/252547 oder per E-Mail vhs-beratungen@dueren.de zu erreichen.

Schulabschlüsse

Der Bereich der „Jungen VHS“ bietet die Möglichkeit, über den zweiten Bildungsweg bisher nicht erreichte Schulabschlüsse nachzuholen. Prüfungsvorbereitungsseminare zur zentralen Abschlussprüfung (ZAP) oder zum Abitur geben Unterstützung in der jeweiligen Lebensphase. Der Übergang von Schule zum Beruf wird durch vielfältige Angebote, zum Bespiel den Bereich „betriebsnahes angewandtes Rechnen“, begleitet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert