Düren - VHS Rur-Eifel hat eine neue Lehrküche

VHS Rur-Eifel hat eine neue Lehrküche

Letzte Aktualisierung:
15599541.jpg
Die neue Lehrküche der Volkshochschule „Rur-Eifel“ lässt keine Wünsche offen. An großen Arbeitstischen kann geschnibbelt, gerührt und geknetet werden. Foto: Stadt Düren

Düren. Schon beim Betreten des Gebäudes der Volkshochschule Rur-Eifel an der Violengasse in Düren wehte den Gästen, die zur Einweihung der neuen VHS-Küche gekommen waren, ein appetitlicher Duft entgegen. Die neuen Backöfen und der nigelnagelneue Mixer hatten ihre erste Bewährungsprobe bestanden.

Kursleiterin Melanie Bonn hatte knusprige Kekse gebacken und gesunde hoffnungs-grüne Smoothies zum Willkommen gemixt. Hans-Helmut Krebs, stellvertretender Leiter von „Düren Kultur“, freute sich sehr darüber, dass es gelungen ist, den Traum von einer neuen Küche im VHS-Gebäude wahr zu machen. „Die alte Küche hatte 35 Jahre auf dem Buckel. Eine Renovierung lohnte sich wirklich nicht mehr“, brachte er den Grund für die neue und moderne Küche auf den Punkt, in der demnächst Kurskurse und andere Events stattfinden sollen.

Sparkasse Düren und der Förderverein der VHS Rur-Eifel trugen finanziell zur neuen Küche bei, wofür Bürgermeister Paul Larue seinen besonderen Dank aussprach.

Hans-Helmut Krebs würdigte besonders das Engagement von Fachbereichsleiterin Regina Debus, „der treibenden Kraft“ hinter dem Projekt. Die Entwicklung des Konzepts bis zur Umsetzung habe zwei Jahre gedauert, berichtete Debus.

Das Ergebnis der sorgfältigen Planung ist eine Küche, die keine Wünsche offen lässt. Von den Induktionsherden bis zur Spülmaschine, die nur 17 Minuten braucht, sind alle Geräte auf dem neuesten Stand. An zwei Arbeitsblöcken können die Kursteilnehmer Gemüse putzen, schnibbeln, rühren, kneten und stehen sich dabei gegenüber. Keiner dreht dem anderen mehr den Rücken zu. Diese Küche ist bewusst auf Kommunikation und gemeinsames Tun ausgerichtet, mit viel Raum und Platz.

Regina Debus und Kursleiterin Melanie Bonn machten Appetit auf kommende Kurse in diesem modernen und ansprechenden Ambiente.

Ernährungscoach Melanie Bonn wird gesundes Weihnachtsbacken anbieten und Kurse für leckere Smoothies, die zum Jahresbeginn den Körper entschlacken und entgiften sollen. Es wird vegetarische Kurse geben. Am 11. November wird glutenfreies Backen angeboten. Ein Vortrag über das Land Argentinien wird mit landestypischen Gerichten noch schmackhafter gemacht. Hans-Helmut Krebs schlug vor, dazu einen Tango rund um die Arbeitstische zu tanzen. Platz genug ist da.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert