Verwaltung will altes Sportheim abreißen lassen

Von: ja
Letzte Aktualisierung:

Niederzier. Das alte Sportheim des SV Niederzier auf dem Weihberg soll abgerissen werden. Mit diesem Vorschlag der Verwaltung muss sich der Bauausschuss der Gemeinde am Dienstag ab 18 Uhr bei seiner ersten Sitzung auseinandersetzen.

Die Pfadfinder, die das von den Fußballern seit dem Neubau des Vereinsheims auf dem gegenüberliegenden Sportplatz nicht mehr benötigte Gebäude zuletzt nutzten, haben den Vertrag mit der Gemeinde zum 18. August gekündigt.

Daraufhin hat die Bauverwaltung das Sportheim genau unter die Lupe genommen und festgestellt, dass das Gebäude vor einer neuerlichen Vermietung komplett saniert werden müsste. Eine erste Kostenschätzung liegt bei 85.000 Euro. Aber auch dann würden die energetischen Bedingungen noch nicht den aktuellen Bestimmungen entsprechen, heißt es in der Vorlage.

Aus diesem Grund schlägt die Verwaltung vor, das Gebäude inklusive der Außentoiletten, die bislang auch von den St.-Nikolaus-Schützen bei ihren jährlichen Schießwettbewerben genutzt werden, abzureißen. Aus Sicht der Verwaltung könnte die Schützenbruderschaft bei ihren Veranstaltungen in Zukunft ja die Außentoiletten des neuen Sportheims benutzen. Zudem bestehe die Möglichkeit, einen Toilettenwagen am Schießplatz aufzustellen. Die dafür benötigten Kanalanschlussleitungen könnten im Zuge des Abrisses verlegt werden, schlägt die Bauverwaltung vor.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert