Düren - Verletzter bei Wohnungsbrand

Verletzter bei Wohnungsbrand

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Düren. Der unsachgemäße Umgang mit offenem Feuer hat in der Silvesternacht ein Feuer in der Girbelsrather Straße ausgelöst.

Nachdem der Holzboden einer Dachgeschosswohnung gegen 04.30 Uhr Feuer gefangen hatte, versuchte der 37-jährige Wohnungsinhaber den Brand zu löschen. Er musste später mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Dürener Krankenhaus gebracht werden.

Der entstandene Sachschaden wird auf rund 8000 Euro geschätzt. Während der Löscharbeiten mussten die übrigen Hausbewohner kurzzeitig ihre Wohnungen verlassen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert