Heimbach - Vergünstigungen mit Dienstausweisen der Feuerwehr

Vergünstigungen mit Dienstausweisen der Feuerwehr

Von: Gudrun Klinkhammer
Letzte Aktualisierung:
14926468.jpg
Der Wehrleiter der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Heimbach, Peter Kuck (li.), im Alltag als Berufsfeuerwehrmann unterwegs, erhielt von Heimbachs Bürgermeister Peter Cremer als erster der 110 aktiven Heimbacher Feuerwehrleute einen Dienstausweis. Foto: Klinkhammer

Heimbach. Mit Schwung unterschrieb Peter Kuck am Mittwochabend ein Stück Papier im Rathaus. Aus den Händen von Bürgermeister Peter Cremer nahm der Wehrleiter der Stadt einen Dienstausweis entgegen. Ebenso wurde ihm für die 110 weiteren aktiven Feuerwehrfrauen und -männer der kleinen Stadt an der Rur derartige Dokumente überreicht.

Der Ausweis beinhaltet ein Foto und persönliche Daten der Wehrleute. Zukünftig erhalten sie damit Vergünstigungen in einigen Betrieben in Heimbach und auch in umliegenden Kommunen. So erhält der Inhaber des Ausweises freien Eintritt im Freibad Heimbach, freies Parken im Stadtgebiet sowie ein zweimonatiges Gasttraining in einem Fitnessstudio und einen Rabatt bei Mitgliedschaft.

Weiterhin gewährt ein Baumarkt einen 15-prozentigen Rabatt auf Einkäufe. Cremer sagte zu dieser Sonderleistung: „Die Tätigkeit in der Freiwilligen Feuerwehr einer Gemeinde ist eine der wichtigsten ehrenamtlichen Aufgaben, die ein Bürger beziehungsweise eine Bürgerin zum Wohle der Allgemeinheit wahrnehmen kann.“ Zum einen möchte sich die Verwaltung bei den bereits aktiven Mithelfenden bedanken, des weiteren möchte sie einen Anreiz für neue Mithelfende geben, obwohl die Heimbacher Wehr aktuell gut aufgestellt ist.

Den fünf Löschgruppen im Stadtgebiet gehören 110 Aktive an, hinzu kommen 70 Mitglieder in der Jugend- und ebenfalls rund 70 Mitglieder in der Ehrenabteilung.

Kuck: „Zwar leben in Heimbach viele Berufspendler, doch haben wir immer noch genügend Mitglieder, die über Tag verfügbar sind, darunter befinden sich erfreulicherweise auch diverse Berufsfeuerwehrleute.“ Auch in anderen Bereichen als in Institutionen und Geschäften kann der neue Dienstausweis nützlich sein.

Geht es etwa um eine Studiumsbewerbung, sorgt das Dokument dafür, dass Punkte gutgeschrieben und so ein Studienplatz schneller erlangt werden kann. Auch bei Bewerbungen in Betrieben, die Verständnis für dieses Ehrenamt zeigen und ihre Mitarbeiter im Unglücksfall von jetzt auf gleich ziehen lassen, kann der Ausweis nützlich sein.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert