Düren - Verbotswidrig abgebogen und Fußgänger erfasst

Verbotswidrig abgebogen und Fußgänger erfasst

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Düren. Ein 63 Jahre alter Dürener hat am Montagmorgen mit seinem Auto einen Verkehrsunfall auf der Schützenstraße verursacht.

Dabei verletzte er einen 57 Jahre alten Mann aus dem Stadtgebiet, so dass dieser vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste.

Der Autofahrer bog gegen 07.30 Uhr verbotenerweise von der Marienstraße- nach links in die Schützenstraße ab und erfasste dabei den 57-Jährigen.

Der Fußgänger erlitt eine Beinfraktur, nennenswerter Sachschaden entstand nicht.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert