Düren - Verband verliert pro Jahr 50 Mitglieder

Verband verliert pro Jahr 50 Mitglieder

Von: Gudrun Klinkhammer
Letzte Aktualisierung:
9213964.jpg
Zahlreiche Ehrungen wurden am Freitagmittag in einem Vortragsraum der Landwirtschaftskammer in Düren durchgeführt. Foto: gkli

Düren. Noch gehören dem „Verein Landwirtschaftlicher Fachschulabsolventen Düren“ (VLF) 800 Mitglieder an. Das berichtete am Freitagmorgen zum Tag der Fachschulabsolventen Franz Erasmi, seit 1989 der Vorsitzende des Vereins.

In einem Vortragsraum der Landwirtschaftskammer. Franz Ersami resümierte: „Die Mitgliederzahl sinkt, pro Jahr verlieren wir 50 Leute. Es geht im VLF zu wie in anderen Vereinen: Die Senioren sterben weg, die Jugend kommt nicht nach.“

Was der Vorsitzende weiter bedauert: „Früher boten wir Seminare an. Diese Aufgabe nahm die Kammer an sich, damit wurde uns ein wenig der Boden weggezogen und es bremst unsere Arbeit aus.“ Zwei Bildungsfahrten, 2014 waren es Reisen nach Kroatien und an den Bodensee, gehören weiterhin zum Angebot des VLF. Rund fünf Nachwuchskräfte werden im Jahr derzeit noch ausgebildet, allerdings seit acht Jahren nicht mehr in Düren, sondern in Köln-Auweiler. Dort bleiben die Nachwuchslandwirte, was eine Vereinsangehörigkeit angeht, dann oft auch hängen.

Kreislandwirt Erich Gussen lobte die Arbeit der Landwirte, kritisierte die über die Landwirtschaft entscheidenden Politiker: „In der Politik sind Leute am Werk, die wirklich keine Ahnung haben.“

Goldene Meisterbriefe erhielten Willi Heinen, Matthias Hogen, Hans Lemm, Engelbert Rolland und Gertrud Rolland. Seit 50 Jahren sind Willi Bodden, Claus Cramer, Arndt-Ludwig Emunds, Peter Fuhs, Stefan Huppertz, Arnold Jumpertz, Franz Kückhoven, Hermann Mugele, Gerd Palmen, Ursula Palmen, Hans-Josef Schreyer, Josef Steinheuer und Hans-Dieter Wilden dem Verein treu verbunden. Seit 40 Jahren gehören Georg Baumann, Franz-Wilhelm Freidel, Hubert-Peter Mock und Hubert Sieben dem Zusammenschluss an und seit 25 Jahren Roman Adenau, Horst Berg, Ralf Doum, Olaf Emunds, Friedel Liesen, Markus Nelles, Herbert Schiffers, Heinz-Josef Schmitz, Georg Tournay, Wilderich von Lünick, Thomas Zens und Rene Zöll. Die Goldene Verbandsnadel für 25 Jahre Tätigkeit als Geschäftsführer erhielt Dr. Rolf Gauer aus den Händen von Helmut Dreesbach, dem Vorsitzenden des Landesverbandes..

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert