Vandalen setzen Schulräume unter Wasser

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Düren. Vandalen haben am Wochenende an der Grundschule im Kirchfeld randaliert, Schulräume unter Wasser gesetzt und einen geschätzten Schaden von 2000 Euro angerichtet.

Am Sonntagvormittag hat ein Wahlhelfer, der gegen 8 Uhr seine Tätigkeit bei der Europawahl aufnehmen wollte, festgestellt, dass eine Scheibe vom Pausenhof zum Schulgarten der Michael-Schule eingeschlagen war.

Von dort legten die Eindringlinge einen Gartenschlauch vom Gartenteich durch ein Oberlicht in den zum Rektorzimmer gehörenden Toilettenraum. Dadurch wurde dort der gesamte Boden unter Wasser gesetzt.

Der Versuch, eine Doppelverglasung vom Schulgarten zum Aulabereich einzuschlagen, scheiterte an der Standhaftigkeit der innen liegenden Glasscheibe.

Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Kreispolizeibehörde Düren unter der Telefonnummer 02421/9492425 erbeten.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert