Urkunden, Medaillen und Gummibärchen für die Bambini

Von: ale
Letzte Aktualisierung:
5675422.jpg
Da rennen sie los: Mit Feuereifer waren die jüngsten Sportler bei „Lauf mal wieder mit in Schmidt“ bei der Sache. Etwa 100 Athleten waren der Aufforderung gefolgt. Foto: Anneliese Lauscher
5675496.jpg
Standen nach dem Elf-Kilometer-Lauf auf dem Treppchen: Eva Wirtz und Marvin Müllejans. Foto: Anneliese Lauscher

Schmidt. Dem Aufruf „Lauf mal wieder mit in Schmidt“ sind am Freitag etwa 100 Läufer gefolgt. Es hätten mehr sein können, doch insgesamt waren die Organisatoren und Teilnehmer mit der kleinen, aber feinen Veranstaltung zufrieden.

Die Leichtathletikabteilung des TuS Schmidt, Ausrichter der Veranstaltung, freute sich über den Eifer der Kinder. Der Spaß am Laufen wirkt offensichtlich ansteckend, Geschwister laufen grundsätzlich zusammen. Und beim Bambinilauf gab es für jedes Kind eine Urkunde, eine Medaille und Gummibärchen. Bei herrlichem Wetter starteten die Jüngsten um 17 Uhr. Ganz schön flott sausten die Bambini ihre Runde um den Sportplatz, die Laufkinder vom TuS Schmidt hatten die Nase vorn: Max Wergen kam als Erster nach 58,2 Sekunden ins Ziel, Melina Braun folgte in 58,7 Sekunden. Anna Dunkel wurde in 1:02,3 Minuten Dritte.

Kräfte gut einteilen

Den Kurzlauf über 2,5 Kilometer sahen einige zehn- und elfjährige Nachwuchsathleten als echte Herausforderung an. Auf der nicht zu unterschätzenden Distanz mussten sie die Kräfte gut einteilen. Die Läufer vom TuS Schmidt bewiesen auch hierbei, dass sie sich in Topform befinden: Lena Dunkel zeigte es allen und rannte nach 13:09,9 Minuten als Erste ins Ziel. Ihr folgten Jan Wirtz in 13:15,9 und Yaniz Baumgarten, LAC Rhein-Erft, in 13:42,0 Minuten.

Für die Walker fiel der Startschuss um 18.30 Uhr. Sie hatten die Wahl zwischen zwei Distanzen: 6,5 oder elf Kilometer. Ärgerlich war, dass sich wohl irgendwelche Witzbolde einen schlechten Scherz erlaubt und eine wichtige Markierung zerstört hatten, so gab es auf der Walking-Strecke leider ein Missverständnis. Auf der Elf-Kilometer-Strecke siegte Günter Franken, SG Sparkasse Aachen; über 6,5 Kilometer war Birgit Bauer vom TuS Schmidt die Schnellste.

Vierzig Läufer legten dann um 19 Uhr los, auch für sie ging es wahlweise über 6,5 oder elf Kilometer. Umjubelter Sieger über 6,5 Kilometer wurde Marvin Müllejans vom TuS Schmidt in 28:26,4 Minuten; Fabian Brümmer wurde Zweiter in 31:11,5 Minuten; dann kam Eva Wirtz, TuS Schmidt, ins Ziel, ihre Zeit: 31:15,2 Minuten. Auch über elf Kilometer lief ein Schmidter allen davon: Silvan Koch gewann in 45:30,4 Minuten; Jörg Schröder vom TV Konzen folgte in 47:44,1 Minuten. Dritter wurde Mark Hamaekers in 50:31,6 Minuten. Schnellste Frau war Stephanie Schütz, TV Konzen, in 52:32,0 Minuten, vor Birgit Kayser, TuS Schmidt, 58:04,5 Minuten, und Susanne Nießen, TuS Schmidt, 1:03,09 Minuten. Es wurde noch ein gemütlicher Abend. Für die Strecke und die Verpflegung erhielt Abteilung viel Lob.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert