Düren - Unterstützung für Sportler und das Museum

Unterstützung für Sportler und das Museum

Von: fjs
Letzte Aktualisierung:
7064291.jpg
Die Stiftungen der Sparkasse unterstützen angehende Freizeitsportleiter, die sich im Nelly-Pütz-Berufskolleg einem neuen Ausbildungsgang stellen... Foto: Fred Schröder
7064281.jpg
... ebenso wie das Leopold-Hoesch-Museum. Foto: Fred Schröder

Düren. „Das war’s; jetzt ist vorerst Schluss.“ Landrat Wolfgang Spelthahn als Vorsitzender zeigte sich zufrieden, das Füllhorn der Stiftungen öffnen zu können. Drei große Spenden haben die Stiftungen der Sparkasse Düren in dieser Woche an die Adressaten gebracht.

Nach dem Kunstförderverein erhielten der Förderverein des Leopold-Hoesch-Museums von der Kulturstiftung und das Nelly-Pütz-Berufskolleg von der Jugend- und Sportstiftung des Geldinstituts jeweils 10.000 Euro.

Im Nelly-Pütz-Berufskolleg an der Zülpicher Straße wird das Geld für ein Projekt verwendet, „das im Kreis Düren neue sportliche Akzente setzt“, wie Schulleiterin Britta Ellinghaus und Wolfgang Schmitz, Geschäftsführer des Kreissportbundes, bei der symbolischen Scheckübergabe durch den Landrat und Sparkassen-Vorstandsmitglied Dr. Gregor Broschinsky, betonten.

Der jüngst eröffnete Bildungsgang „Freizeit-Sportleiter/in und Abitur“ erfreut sich großer Nachfrage. In drei Jahren sollen die Schüler Erfahrung und Qualifikationen als Freizeitsportleiter ebenso erreichen wie die Allgemeine Hochschulreife. So können bereits während der Schulzeit verschiedene Übungsleiter-Lizenzen erworben werden.

„Das Ehrenamt muss für junge Leute interessant bleiben, damit sie diese wichtige gemeinnützige Arbeit im Breiten- und Leistungssport fortsetzen können“, lobte Dr. Broschinsky. Als professionelle Partner holte sich das Nelly-Pütz-Berufskolleg den Kreissportbund und die Barmer GEK mit ins Boot.

Die Krankenkasse unterstützt fachlich und finanziell die Initiative. Michael Reil, Vorsitzender des Fördervereins des Nelly-Pütz-Kollegs, verwies darauf, dass die Verwaltung der 10.000 Euro seitens des Kreissportbundes erfolgt, der daraus professionelle Fortbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen in diesem Bildungsgang möglich macht. Anmeldungen für diesen neuen Bildungsgang nimmt das Nelly-Pütz-Kolleg noch bis zum 28. Februar entgegen.

„Wir mussten dieses Geschenk bearbeiten, damit es auch gezeigt werden kann.“ Mit Stolz präsentierte Museumsdirektorin Dr. Renate Goldmann den Katalog zur Frerich-Sammlung „Unsere Werte“. Aus dem Geschenk der Sammlung an das Museum, sagte die Museumsleiterin, erwachse für das Museum die Verpflichtung, „dieses Aushängeschild würdig zu präsentieren“.

Sparkassen-Vorstand Udo Zimmermann überreichte den symbolischen Scheck über 10.000 Euro an Marita Peterhoff, die Schatzmeisterin des Museumsvereins. „Wir fördern ein Leuchtturm-Projekt in der Region“, betonte der Landrat. In englischer und deutscher Sprache stellt der Katalog 452 Werke von über 150 Künstlern vor. Bürgermeister Paul Larue: „Ohne den wesentlichen Beitrag von Sparkasse und Museumsverein wäre uns diese Art der Präsentation nicht möglich.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert