Unfallflüchtiger „wollte erst Brötchen kaufen“

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Brötchen Symbol dpa Bäckerei Backen Brot Foto: Federico Gambarini/dpa
Er hätte erst einmal Brötchen holen wollen, gab der Mann nach dem Unfall an. Symbolfoto: Federico Gambarini/dpa

Kreuzau. Erst nahm er einer anderen Autofahrerin die Vorfahrt und rammte ihren Wagen, dann fuhr er einfach weiter, verfolgt von seiner hupenden Unfallgegnerin.

Für sein grob verkehrswidriges Verhalten am Sonntagmittag hatte ein 39-Jähriger Kreuzauer eine bizarre Erklärung.

Der Zusammenstoß ereignete sich an der Einmündung der Straße „Vor dem Bruch“ in die „Alte Gasse“ gegen 12.15 Uhr. Statt sich um den Schaden zu kümmern, fuhr der 39-Jährige ungerührt weiter. Die 28-Jährige nahm die Verfolgung auf, wobei sie versuchte, den Flüchtenden durch Hupen und Aufblenden der Scheinwerfer zum Anhalten zu bringen. Vergebens.

Schließlich stoppte der Unfallfahrer vor einer Bäckerei, wo ihn seine Verfolgerin ansprechen konnte. Die Antwort des Mannes: Ja, er habe den Unfall  bemerkt, müsse aber erst einmal Brötchen holen. „Was er dann auch tat“, wie es nüchtern im Polizeibericht hieß.

Beide begaben sich anschließend zurück zur Unfallstelle, wo auch die alarmierte Polizei eintraf. Der Polizeibericht weiter: „Die Äußerungen des Mannes und sein Verhalten ließen bei den Beamten den Verdacht aufkommen, dass er möglicherweise nicht verkehrstüchtig war.“

Der auf der Wache in Kreuzau durchgeführte Drogenvortest bestätigte den Verdacht. Es folgten die Blutprobenentnahme, die Beschlagnahme des Führerscheins, sowie die Einleitung eines Strafverfahrens. An den Fahrzeugen entstand laut Polizei ein Sachschaden von etwa 1800 Euro.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert