Unfallfahrer mit 2,4 Promille am Steuer

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Düren. Ein aufmerksamer Zeuge hat die Polizei am frühen Sonntagmorgen auf einen betrunkenen Unfallfahrer hingewiesen. Als die Beamten den Mann anhielten, konnte er sich kaum auf den Beinen halten.

Der Zeuge hatte gegen 1 Uhr bemerkt, dass der rote Kleinwagen auf der Josef-Schregel-Straße auffallend unsicher fuhr und einen geparkten Wagen beschädigt hatte. Er informierte die Polizei, die den Unfallfahrer in der Eisenbahnstraße anhalten konnte.

Als der 39-jährige Dürener aus dem Auto stieg, roch er stark nach Alkohol und konnte sich kaum auf den Beinen halten. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,4 Promille. Der Fahrer wurde mit zur Wache genommen, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Ihn erwartet jetzt ein Verfahren wegen Verkehrsunfallflucht und Trunkenheit im Verkehr.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert