Unfall nach Überholmanöver: A4 wieder frei

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol Stau Autobahn Unfall Blaulicht A4 A44 dpa
Nach einem Verkehrsunfall auf der A4 zwischen Düren und Elsdorf kommt es zu langen Rückstaus.

Elsdorf. Nach Rückstaus von bis zu 10 Kilometern ist die Autobahn 4 zwischen Düren und Elsdorf wieder frei befahrbar. Zuvor waren am Abend nach einem Unfall zwischen einem Lastwagen und einem Auto zwei Männer leicht verletzt worden. Die Unfallstelle war wegen der Bergungsarbeiten knapp eine Stunde gesperrt gewesen.

Nach Angaben der Kölner Autobahnpolizei war ein 50-jähriger Autofahrer aus bisher ungeklärter Ursache nach einem Überholmanöver abrupt auf die rechte Spur gezogen und hatte so einen Kleintransporter in Bedrängnis gebracht.

Um einen Zusammmenpral zu verhindern, brach der Lastwagenfahrer mit seinem Gefährt nach rechts aus und geriet so ins Schleudern, sodass er schließlich auf der Seite landete. Beide Männer erlitten leichte Verletzungen, mussten jedoch nicht vom Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden, der zwischenzeitlich an der Unfallstelle gelandet war.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert