Umgang mit dem Ehrenbürger Adolf Hitler

Von: bugi
Letzte Aktualisierung:

Nideggen. Mit einem ungewöhnlichen Thema muss sich der Rat der Stadt Nideggen in seiner Sitzung am Dienstag, 23. Juni, 19 Uhr, in der Bürgerbegegnungsstätte beschäftigen: Soll der Umstand, dass Adolf Hitler einst Ehrenbürger der Stadt war, auf der städtischen Internetseite veröffentlicht werden oder nicht?

Von der Ehrenbürgerschaft hatte sich die Stadt 1985 distanziert, sie aber nicht aberkannt, sondern Hitler als „nicht würdig“ bezeichnet. 2011 wurden alle Ehrenbürger auf der Homepage veröffentlicht, bei Hitler mit einem Vermerk der Distanzierung. 2013 wurde der Eintrag ganz entfernt.

Jetzt liegt der Antrag eines Bürgers vor, diese Distanzierung wieder zu veröffentlichen. Die Verwaltung lehnt das in ihrer Vorlage zur Ratssitzung ab.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert