Überlebensboxen für die Flutopfer

Letzte Aktualisierung:

Düren. Im Rahmen der Überlebenshilfe für die Flutopfer in Pakistan hat der Rotary Club Düren eine ganze Reihe von Überlebensboxen geordert, die mit Hilfe der rotarischen Partnerclubs vor Ort kontrolliert in das Katastrophengebiet verbracht und dort den Menschen zur Verfügung gestellt werden.

Es handelt sich dabei um große witterungsresistente, stabile Boxen, fast 60 Kilogramm schwer, in denen jeweils ein 10-Personen-Familien-Zelt, Wasseraufbereitungsmaterialien, Thermodecken, Bodenmatten, Moskitonetze, Mützen, Handschuhe, Öfen, Geschirr, Töpfe, Werkzeuge, Kinderspielzeug und andere überlebenswichtige Gegenstände (insgesamt 150 Einzelteile) enthalten sind.

Diese spezielle Box (ShelterBox) wurde von einem Rotarier aus England entwickelt und wird von Rotary seit Jahren weltweit in Katastrophengebieten als Soforthilfe eingesetzt. Dabei kooperiert Rotary mit Internationalen Hilfsorganisationen.

Interessenten aus der Bevölkerung, die sich an der Aktion des Rotary Clubs beteiligen wollen, können auf das Konto Nr. 812154300 des „Sozialfonds Rotary Düren”, Deutsche Bank BLZ: 395 700 24 mit dem Stichwort: „Spende Pakistan ShelterBox” überweisen.

Nähere Informationen erteilt G. Hamacher: 02462-6969.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert