Vettweiß - Überholmanöver endet mit drei Verletzten und 25.000 Euro Schaden

Überholmanöver endet mit drei Verletzten und 25.000 Euro Schaden

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Unfall Vettweiß
Drei Verletzte und 25.000 Euro Schaden waren das Ergebnis eines Verkehrsunfall in Vettweiß.

Vettweiß. Ein missglücktes Überholmanöver hat am Sonntagmittag drei Verletzte und einen hohen Sachschaden nach sich gezogen. Ein Auto prallte gegen ein landwirtschaftliches Gespann, als dieses links abbiegen wollte. Der junge Fahrer des Autos und seine Beifahrerin mussten stationär im Krankenhaus verbleiben.

Der Vorfall ereignete sich gegen 14 Uhr auf der Landesstraße 264 zwischen Vettweiß und Sievernich. Ein 54-Jähriger aus Langerwehe war dort mit seinem landwirtschaftlichen Gespann unterwegs, es hatte sich bereits eine Schlange hinter ihm gebildet.

Der 23-jährige Fahrer des Autos am Ende der Schlange begann trotzdem sein Überholmanöver und stieß mit dem landwirtschaftlichen Fahrzeug zusammen, als dieses links abbiegen wollte. Sowohl der Traktorfahrer als auch der 23-Jährige sowie dessen Beifahrerin, eine 19-Jährige aus Nideggen, wurden durch den Zusammenstoß verletzt.

Während der Traktorfahrer nur leicht verletzt wurde, verletzten sich die beiden Insassen des Autos schwer und mussten im Krankenhaus verbleiben. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 25.000 Euro.

Leserkommentare

Leserkommentare (7)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert