Kleinhau - Über 100 Jugendliche nehmen am Zeltlager der „Ahle Schlupp“ teil

Über 100 Jugendliche nehmen am Zeltlager der „Ahle Schlupp“ teil

Letzte Aktualisierung:
5932129.jpg
Die Jungen und Mädchen hatten beim Zeltlager der Kreuzauer KG „Ahle Schlupp“ Spaß und endlich einmal Glück mit dem Wetter.

Kleinhau. „Ahoi Finkenheide“, unter dieses Motto hatten die Verantwortlichen der Schluppe das 24. Kinder- und Jugendzeltlager der Kreuzauer Karnevalisten auf dem Zeltplatz „Finkenheide“ in Hürtgenwald-Kleinhau gestellt.

Am vergangenen, sonnigen Wochenende verbrachten über 100 Kinder und Jugendliche mit ihren Betreuern ein erlebnisreiches „Piratenwochenende“ mit einem abwechslungsreichen Programm.

In diesem Jahr eröffneten die Schluppe das Lager am Freitagnachmittag mit einem von Pfarrer Georg Scherer gestalteten Wortgottesdienst. Anschließend galt es für die Kids als erstes, „Piraten-Kopftücher“ selbst zu gestalten; hiermit ausgestattet ging es dann in das weitere Programm.

Der Freitag wurde traditionell durch die Nachtwanderung und einige gemeinsame Lieder am Lagerfeuer abgerundet. Am Samstag stand dann die große „Schatzsuche“ auf dem Programm. In und um den Zeltplatz waren verschiedenen Aufgaben zu erfüllen. Am Nachmittag gab es verschiedene Spiele auf dem Zeltplatz, bevor der amtierende Prinz Georg I. die Kinder am Samstagabend mit selbstzubereiteten „Hamburgern“ überraschte.

Bei der Abschiedsfeier am Sonntag, zu der auch die Eltern eingeladen waren, präsentierten sich die verschiedenen Zelte mit je einem „Schlachtruf“ und einem selbst getexteten Lied. Bei der „Schatzsuche“, an der sich alle elf Gruppen beteiligten, gab es folgende Gewinner: Den bronzenen Clown holte sich das „Musikzelt“; Silber ging an das „Sonnenzelt“ und den „Goldenen Clown“ gewann das „Käferzelt“. Während der Schlussfeier bedankte sich Präsident Peter Kaptain bei allen ehrenamtlichen Helfern, die bei der Vorbereitung und der Durchführung des Zeltlagers geholfen hatten.

33 und Betreuer, zehn Küchenfrauen und fünf „Hausmeister“ sorgten unter der Leitung von Manfred Kempen und Peter Kaptain für einen perfekten Verlauf des Lagers und: Endlich hatten Karnevalisten, Kinder und Jugendliche auch einmal Glück mit dem Wetter. Denn: Es gab schon Zeltlager der „Ahle Schlupp“, die im Regen versanken. Die meisten Kinder waren sich einig, auch im kommenden Jahr, eine Woche vor den Ferien, wieder mit dabei zu sein.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert