Tschechische Melodien im Haus der Stadt

Letzte Aktualisierung:
13844065.jpg
Zu Gast im Haus der Stadt: Pavel und Anna Cuchal spielen als „Duo Bohemico“ unter anderem Werke von Johann Sebastian Bach und Francois Borne. Auch weniger bekannte Melodien stehen auf dem Programm. Foto: Jií Dymá Dek

Düren. Im Rahmen der VIV-Industriekonzerte und der Veranstaltungsreihe „WDR 3 Kammerkonzerte NRW“ gastiert am kommenden Dienstag, 24. Januar, ab 20 Uhr das „Duo Bohemico“ im Haus der Stadt in Düren. Das Konzert wird von WDR 3 aufgezeichnet und am 19. April ab 20.04 Uhr gesendet.

Anna und Pavel Cuchal (Flöte/Gitarre) treten seit September 2010 als „Duo Bohemico“ auf. Sie kommen beide gebürtig aus Tschechien und lernten sich beim Studium an der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar kennen. Das Duo spielt in der ersten Hälfte des Abends Stücke von Johann Sebastian Bach, Mauro Giuliani und Francois Borne.

Im zweiten Konzertteil stehen selten gespielte und in Deutschland weitgehend unbekannte Werke der zeitgenössischen tschechischen Komponisten Štpán Rak, Jií Gemrot und Robert Paul Delanoff auf dem Programm.

Eintrittskarten sind in begrenzter Stückzahl bei den Vereinigten Industrieverbänden und an der Abendkasse erhältlich. Der Preis beträgt 13 Euro pro Karte. Schüler und Studenten zahlen 6 Euro für das Konzert.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert