Düren - Trotz Vollbremsung aufgefahren: Eine Schwerverletzte

Trotz Vollbremsung aufgefahren: Eine Schwerverletzte

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Blaulicht Malte Christians/Symbol/Archiv
Fahranfänger verursacht Auffahrunfall: Eine Schwerverletzte. Symbolfoto: Malte Christians/dpa

Düren. Ein 18-Jähriger hat am Donnerstagabend einen Auffahrunfall im Dürener Stadtteil Birkesdorf verursacht. Bei dem Zusammenstoß wurde eine 54 Jahre alte Dürenerin schwer verletzt, zwei weitere Menschen leicht.

Der 18-Jährige und die Dürenerin fuhren kurz vor 22.30 Uhr hintereinander auf der Nordstraße. Als die 54-Jährige vor der Kreuzung Nordstraße/Ringstraße bei einer auf Gelb springenden Ampel stehen blieb, bemerkte dies der Fahranfänger zu spät.

Trotz Vollbremsung fuhr er mit seinem Auto auf den Wagen der 54-Jährigen auf. Durch den Aufprall wurde die Dürenerin schwer, ihre 19 Jahre alte Beifahrerin und die 20 Jahre alte Mitfahrerin im Wagen des Unfallverursachers leicht verletzt. Die Schwerverletzte musste zur stationären Behandlung und die 19-Jährige zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Laut Polizeibericht wird der Sachschaden auf 10.000 Euro geschätzt.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert