Trotz Frontalzusammenstoß: Mann und Kind nur leicht verletzt

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
unfall kreisstraße
Trotz des heftigen Aufpralls kamen ein 62-Jähriger und ein zweijähriger Junge mit leichten Verletzungen davon. Foto: Rose

Düren. Bei einem Unfall auf der Kreisstraße 27 zwischen den Dürener Stadtteilen Birgel und Gürzenich sind am Montagnachmittag bei einem Frontalzusammenstoß zwei Menschen verletzt worden, darunter ein zweijähriges Kind.

Wie die Polizei mitteilt, fuhr ein 62 Jahre alter Mann aus Würselen gegen 15.45 Uhr von Gürzenich in Richtung Birgel. Ihm entgegen kam ein 31-Jähriger, in dessen Wagen sich auch sein zweijähriger Sohn befand. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet der 62-Jährige mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit dem Wagen des 31-Jährigen zusammen.

Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Fahrzeuge in angrenzende Felder geschleudert, wobei das Auto des 62-Jährigen auf dem Dach liegen blieb. Er wie auch der Zweijährige wurden zwar mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht, konnten diese jedoch nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.

Die K27 war bis etwa 17.15 Uhr gesperrt, der entstandene Schaden wird auf 20.000 Euro geschätzt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert