Düren - Trickbetrüger in der Dürener Innenstadt unterwegs

Trickbetrüger in der Dürener Innenstadt unterwegs

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Düren. Am Mittwochmittag ist ein älteres Ehepaar in Düren Opfer eines dreisten Trickbetrugs geworden.

Gegen 13.20 Uhr wurden die beiden 60-Jährigen in der Innenstadt von zwei 15 Jahre alten Mädchen mit dunklem Teint und dunklen Haaren angesprochen und um eine Spende gebeten. Man sammle Spenden für Taubstumme, appellierten die Trickbetrüger an die Hilfsbereitschaft des Ehepaares.

Nachdem der 60-Jährige einen kleinen Betrag gespendet hatte, wurde er mit einem Klemmbrett bedrängt und zur Signierung einer Unterschriftenliste bewegt. Als die Mädchen verschwunden waren, stellte er fest, dass einige Scheine im Portemonnaie fehlten und erstattete daraufhin Anzeige.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Einsatzleitstelle der Polizei unter der Rufnummer 02421/9492425 entgegen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert