Traum von Udinese Calcio für Deniz Naki nicht erfüllt

Von: Jörg Abels
Letzte Aktualisierung:
nakibu
In Ahlen gelandet: Deniz Naki. Foto: imago

Düren/Ahlen. Der Dürener Deniz Naki ist kurz vor Ende der Wintertransferperiode in der harten Realität der 2. Fußball-Bundesliga bei Aufsteiger Rot-Weiß Ahlen gelandet. Der Traum vom Sprung in die erste italienische Liga zu Uefapokalteilnehmer Udinese Calcio hat sich somit nicht erfüllt.

„Ich war mir mit dem Manager von Udinese bereits über einen Viereinhalbjahresvertrag einig”, ärgert sich Naki, dass sich die Italiener mit seinem bisherigen Arbeitgeber Bayer 04 Leverkusen nicht über die Höhe der Ablösesumme einigen konnten.

Die Entscheidung fiel erst wenige Stunden, bevor die Transferliste am Wochenende geschlossen wurde, betont der Stürmer, der im letzten Sommer mit der deutschen U19-Auswahl unter Horst Hrubesch Europameister wurde, bei der Werkself aber nicht den Sprung in die Bundesliga schaffte.

In elf Regionalligaspielen schoss der Dürener in der Hinrunde für die U23 von Bayer 04 zwei Tore. Seine besten Spiele lieferte er derweil im Trikot der deutschen U20 ab. Unter anderem schoss er beim 4:2-Sieg Anfang September gegen Österreich ein Tor und bereitete ein weiteres vor.

Bei dieser Gelegenheit wurde auch Ahlens Trainer Christian Wück auf den 19-Jährigen aufmerksam. Am Wochenende ging dann alles blitzschnell. Angesichts des nahezu perfekten Deals mit Udinese Calcio hatten Naki und sein Berater allen interessierten Zweitligisten bereits eine Absage erteilt.

Weil Naki aber unbedingt aus Leverkusen weg wollte, kam das Angebot aus Ahlen genau zum richtigen Zeitpunkt. Auf den letzten Drücker einigte sich der Tabellenzehnte der 2. Liga mit Bayer 04.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert