Tragischer Sturz von Elektroboard

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Düren. Ein 25-Jähriger aus Düren ist am Montagnachmittag auf einer Zufahrt zum Rurufer von seinem Elektro-Skateboard gestürzt. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu.

Kurz nach 15 Uhr fuhr er entlang der Verlängerung der Straße „An der Kuhbrücke” in Richtung Rurufer mit höherer Geschwindigkeit, wie Zeugen der Polizei bei der Unfallaufnahme mitteilten.

Der 25-Jährige geriet ins Schleudern und es kam zum folgenschweren Sturz. Dabei schlug er mit seinem Kopf auf den Boden auf. Er trug keine Schutzbekleidung.

Aufgrund der schweren Verletzungen wurde er noch an der Unfallstelle von einem Notarzt behandelt und dann mit einem Rettungshubschrauber in ein Klinikum geflogen.

Die Polizei hat das Elektro-Skateboard sichergestellt. Solche Geräte seien für den öffentlichen Straßenverkehr nicht zugelassen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert