Tragische Unfallserie rund um Düren: Kradfahrer stirbt

Von: red
Letzte Aktualisierung:
12760849.jpg
Ungebremst ist ein 63 Jahre alter Dürener am Samstag gegen 19 Uhr von der Kreisstraße 31 auf die Bundesstraße 399 gefahren). Foto: Schröder/Sistemich

12761577.jpg
Ein 33 Jahre alter Autofahrer aus Düren hatte am Sonntag auf der B56 zwischen Froitzheim und Frangenheim einen Unfall verursacht. Foto: Schröder/Sistemich

Dueren. Drei schwere Unfälle haben sich innerhalb von nur 20 Stunden rund um Düren ereignet. Bei einem dieser Unglücke starb ein 31-Kradfahrer noch an der Unfallstelle.

Der Dürener war Sonntag kurz vor 15 Uhr mit einem anderen Motorradfahrer auf der Bundesstraße 264 Richtung Langerwehe unterwegs. In Höhe von Obergeich wollte ein 36-Jähriger aus Kreuzau mit seinem 7,5-Tonner auf von der Beethovenstraße auf die Bundesstraße abbiegen.

Dabei übersah er wohl die beiden Motorradfahrer. Der erste Kradfahrer, der 31-Jährige, konnte im Gegensatz zum zweiten nicht mehr ausweichen. Trotz aller Bemühung der Rettungskräfte – unter anderem war auch die Besatzung eines Rettungshubschraubers im Einsatz – verstarb der Dürener noch an der Unfallstelle.

Ungebremst ist ein 63 Jahre alter Dürener am Samstag gegen 19 Uhr von der Kreisstraße 31 auf die Bundesstraße 399 gefahren. Der Dürener hatte offenbar das Stoppschild im Kreuzungsbereich übersehen. Der Dürener kollidierte mit dem Pkw eines 50-jährigen Kölners, der auf der B399 in Richtung Düren unterwegs war. Bei dem Zusammenprall wurden neben den Fahrern auch die Beifahrerinnen verletzt. Alle vier Verletzten mussten in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Ein 33 Jahre alter Autofahrer aus Düren hat am Sonntag gegen 9.20 Uhr auf der B56 zwischen Froitzheim und Frangenheim einen Unfall verursacht. Er war in Richtung Düren unterwegs, als er aus bisher ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geriet und mit dem Pkw eines 28-jährigen Rumänen kollidierte. Rettungskräfte mussten beide Autofahrer in ein Krankenhaus einliefern.

Leserkommentare

Leserkommentare (7)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert