Trafohäuschen steht in Flammen

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Langerwehe. Zu heiß war es am Donnertag nicht nur vielen Bürgern im Kreis Düren. Auch ein Trafohäuschen litt unter den hohen Außentemperaturen.

Gegen 19.10 Uhr erhielt die Polizei Kenntnis davon, dass sich der Bau an der Paradiesstraße/Weberstraße in Merode entzündet hatte. Er stand bereits in hellen Flammen, als die Rettungskräfte eintrafen. Am Ende fehlte nicht nur stundenweise der Strom, auch ein Sachschaden von etwa 35.000 Euro war entstanden. Die Ermittlungen zur genauen Brandursache dauern aber derzeit noch weiter an. 

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert