Touristen-Infos auf einen Blick

Von: Jörg Abels
Letzte Aktualisierung:
Touristen-Infos
Das neue Internetportal „www.dueren-tourismus.info“ bietet eine Vielzahl von Informationen über Düren und ist vernetzt mit einer Vielzahl von Eifelseiten, so dass die Angebote wechselseitig abrufbar sind. Screenshot: DZ

Düren. „Der Tourismus ist eine der wenigen Wachstumsbranchen“, unterstreicht Dürens Kämmerer und Wirtschaftsförderer Thomas Hissel, „mit Wachstumsraten von mehr als zwei Prozent im Jahr“. 44.000 Gäste kamen 2016 in die Stadt Düren, rund 190.000 waren es im gesamten Kreisgebiet.

Rein rechnerisch blieb jeder Gast, ob Geschäftsreisender oder klassischer Urlauber, knapp drei Tage (560 000 Übernachtungen). Dank Eifeler Resort in Heimbach und Jugendgästehaus in Jülich stieg die Zahl der Übernachtungen damit im fünften Jahr in Folge. Doch das Ende der Fahnenstange sei noch lange nicht erreicht, ist Landrat Wolfgang Spelthahn (CDU) überzeugt, weder bei der Zahl der Übernachtungen noch beim Umsatz. Derzeit seien es 27,43 Euro pro Gast am Tag, weiß Spelthahn.

Das Tourismus-Potenzial wollen Stadt und Kreis nun verstärkt heben, kündigt Hissel an. „Ob als Ausgangspunkt für Wandertouren in die Eifel oder als Etappe am Ruruferradweg: Düren ist ein interessantes touristisches Ziel und bietet seinen Gästen auch ein attraktives Einkaufserlebnis und kulturelle Höhepunkte“, ist Bürgermeister Paul Larue (CDU) überzeugt. Es lag daher auf der Hand, die Pluspunkte von Stadt und Kreis gemeinsam zu vermarkten, sind sich Larue und Spelthahn einig.

Neuer Online-Auftritt

Erster Schritt ist ein neuer Online-Auftritt, denn Touristen orientieren sich heute sehr stark am Internet und surfen erst einmal vor Reiseantritt. Das Portal der Stadt ist unter „www.dueren-tourismus.info“ bereits online, die Seite des Kreises wird derzeit erstellt und soll in Kürze ans Netz gehen. Im Mittelpunkt steht dabei die Kooperation mit der Eifel Tourismus GmbH, ihrer Seite „www.eifel.info“ und 17 weiteren regionalen Partnern, wobei jeder Netzwerkpartner für die Pflege und Aktualität der eingestellten Daten selbst verantwortlich ist.

Der große Vorteil: Die Informationen der jeweiligen Portale sind vernetzt und damit wechselseitig abrufbar. So kann sich der Eifeltourist mit wenigen Klicks nicht nur über Gastronomie- und Hotelbetriebe sowie alle weiteren touristischen Akteure zwischen Bitburg und Nideggen informieren, sondern auch ausführlich über die Möglichkeiten in Düren. Im Gegenzug erhält der Geschäftsreisende, der in Düren abgestiegen ist, interessante Informationen über Wanderwege, Radtouren und vieles mehr in der Eifel.

Die Win.DN hat Infos zu Sehenswürdigkeiten in der Stadt, Stadtführungen und innerstädtischen Events (Annakirmes, Stadtfest, Düren leuchtet und Weihnachtsmarkt) zusammengetragen, bietet einen Überblick über Freizeitaktivitäten, Tagungsräume und Hotelbetten mit der Möglichkeit, direkt über die Seite zu buchen, erklärt Winfried Kranz-Pitre (Win.DN). Auch gibt es einen Überblick über das gastronomische Angebot, wobei sich Win.DN-Tourismusmanagerin Angela Wolter (Telefon 02421/6954024) hier noch mehr Beteiligung erhofft.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert