Topfit und erfrischt: Tanzunterricht und Fitness am Berufskolleg

Von: jap
Letzte Aktualisierung:
12480871.jpg
Choreographie einstudiert: Etwa 1000 Schüler des Berufskollegs Kaufmännische Schulen haben an dem Sportprogramm in ihren Klassenräumen teilgenommen. Foto: jap

Düren. Nabil tanzt allein in einem Klassenraum Hip-Hop. Er ist voll in seinem Element während seine Mitschüler einer nach dem anderen eintrudeln.

Nabil ist 21 Jahre alt und besucht die Höhere Handelsschule. Seit drei Jahren ist er professionell als Hip-Hop-Tanzlehrer viel unterwegs und bringt anderen das Tanzen bei. Zusammen mit anderen Profis und 20 Lehrern bietet er nach einem kurzen Warm-up einen Workshop an seiner Schule an. „Ich gebe euch nur einen Impuls. Macht was daraus!“, sagt er und lacht.

Schule einmal anders: ohne Schulranzen und Hausaufgaben. Selbst die Handys und die Kopfhörer lagen ungenutzt und lautlos auf den Fensterbänken. Nur die Sportschuhe mussten geschnürt werden. Etwa eintausend Schüler des Berufskollegs Kaufmännische Schulen haben ihre Schule anders erlebt. Klassenräume und Foyers wurden über Nacht in Tanz- und Fitnessräume verwandelt. Statt Tafel, Whiteboard und Beamer standen mitreißende Hip-Hop- und Dance-Musik auf dem Programm. Zumba, Tennis, Basketball, Beachvolleyball, Bodycombat, Functional Fitness, Karatedo und Lindy Hop, Boule und viele andere Workshops statt der fünfundvierzigminütigen Einheiten in Mathe, Englisch und Co.

Auf dem gut gepflegten Fußballplatz des Berufskollegs wurden Tore geschossen und nach einigen hart umkämpften Fußballspielen auch die Sieger-Mannschaften gekürt. Es sind bewegende Bilder einer Schule, die in Bewegung ist. Zum zehnten Mal findet dieses Sportevent statt. Das Neue in diesem Jahr: Die Schüler der Internationalen Klassen haben freiwillig und aktiv mitgemischt.

Die Bilanz: ausgepowert, topfit und erfrischt, auch dank der gesunden Obstplatten und durstlöschenden Getränke. Verletzte waren nicht zu beklagen. Das Berufskolleg an der Euskirchener Straße zeigte sich wieder einmal als eine „gute und gesunde Schule“.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert