THW-Ehrenzeichen an Dr. Helmut Heuser verliehen

Letzte Aktualisierung:
12290993.jpg
Dr. Hans-Ingo Schliwienski (r.) überreicht dem Ortsbeauftragten des THW Hürtgenwald Dr. Helmut Heuser das THW-Ehrenzeichen in Silber.

Hürtgenwald. Im Rahmen einer Feierstunde hat der Landesbeauftragte des Technischen Hilfswerks in NRW, Dr. Hans-Ingo Schliwienski, dem Ortsbeauftragten des THW Hürtgenwald Dr. Helmut Heuser (l.) das THW-Ehrenzeichen in Silber verliehen.

Das Ehrenzeichen ist, wie das Bundesverdienstkreuz, eine Auszeichnung nach dem Gesetz über Titel, Orden und Ehrenzeichen aus dem Jahre 1957. Mit dieser Auszeichnung würdigt das THW die Verdienste des 55-jährigen Familienvaters aus Rölsdorf, der bereits im Alter von 14 Jahren in das seinerzeit neu gegründete Jugend-THW des Ortsverbandes Hürtgenwald/Bergstein eingetreten war. 1995 wurde er Ortsbeauftragter, 2004 Kreisbeauftragter.

Sein Fachwissen war bei den Hochwasserkatastrophen an der Elbe 2002 und 2013 ebenso gefragt wie nach dem Einsturz des historischen Stadtarchivs in Köln im März 2009, wo er für die Abschätzung der Sicherheit für die Einsatzkräfte auf dem Trümmerkegel bei der Suche der beiden verschütteten Personen zuständig war. Seine enormen Fachkenntnisse bringt Helmut Heuser auch bei der Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz (AKNZ) in Ahrweiler ein, bei der er seit vielen Jahren als Gastdozent für den Fachbereich THW mitwirkt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert